Pubertät und so

Den wollt ich eigentlich schon längst gebracht haben, aber wie das so ist: man ist nicht schnell genug und schon ploppt sowas auf 743 anderen Blogs auf. Und dann kommt das grübeln. Bringen oder nicht? Kennt ja schon jeder. Oder eben drauf scheißen und dicke Eier präsentieren. Kann man nichts gegen machen, manchmal seid ihr ganz schöne
Raffzähne – und ich arme Wurst, die ich malochen gehen muss und nicht den ganzen Tag hektisch vorm Feedreader sitze, schau dann in die Röhre. Ihr Schweine!

Aber es ist einfach zu schön gemacht, als dass das hier fehlen darf (und die Eier, ihr wisst schon):

Alexander Gellner hat in seinem Animationsfilm One Minute Puberty – na wer weiß es? – die allgemeine Pubertät klischeehaft zusammengefasst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich jeder hier mindestens ein mal wiederfindet. Film ab:

Wat sagt der Alex dazu?

Puberty, the fun and exciting times you had with pimples, uncontrolled new powers, and a thousand things you tried out for the first time. Metamorphosis and change and chaos of becoming a real person are some of the themes that I tried to touch on.

Großartig!

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich