Regenrisiko 100%

Ich bin ja grad geladen – man man man. Kommt davon, wenn im Fernsehen Two and a half men läuft und man doch noch mal in das Postfach vonner Arbeit reinluschert. Aber wenn ich schon dabei bin …

Heute morgen hab ich zur Abwechslung mal wieder übers iPhone Radio gehört – Datenflat machts möglich, dazu ’ne vernünftige Radio-App, ihr wisst schon. Und aus Heimatverbundenheit hör ich ’n Leipziger Sender, so bekommt man wenigstens noch was ausm Osten mit.

Nun sitz ich also im Bus, lese den Schinken hier (fast durch!) und lausche nebenbei den Nachrichten. Nichts passiert, Wulffinator immer noch da – und dann kommt das Wetter.
Wir Scheiße, aber war ja auch klar an so einem Dienstag, der eigentlich nur ein getarnter Montag ist. Zumindest für mich. Arschlochdienstagmontag.

Regenrisiko 100%

Und dann redet die Trulla etwas von 100% Regenrisiko. 100% Risiko. Wo ist denn da das Risiko? 100% sind 100% sind ein Ganzes, ist „trifft definitiv zu“. Das ist kein Regenrisiko, das ist ein meteorologisches Versprechen. Da kann ich auch direkt sagen, dass Risiko zu 100% besteht, dass der 1. FC Köln in den nächsten zwei Jahren nicht Meister wird. So eine Scheiße … 100% Risiko. Am Arsch mit solchem Quatsch.

Genau das Gleiche mit 100% Luftfeuchtigkeit. Versteh ich bis übermorgen nicht. 100% Luftfeuchtigkeit bedeutet doch, dass die Luft zu 100% feucht ist. Nass. Überall. Die Ganze Luft. Regen quasi. Wegen dem 100%igen Risiko. Es müsste quasi vor dem heimischen Fenster Wasser laufen und Nemo vorbeischwimmen. 100% halt.

Was ist hier eigentlich los, in einer Welt, in der 100% nicht mehr 100% sind?

Ich versteh das alles nicht. Und wutig bin ich immernoch. Wird Zeit für Cola und Bacardi Oakheart (sehr lecker – bin nun auch noch begeistert von dem Gesöff). Ein toller Abend für den ersten Arbeitstag im neuen Jahr.

Schuld hat nur der getarnte Arschlochdienstagmontag.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich