Richtiger Handyvertrag?

So, jetzt ist mal Leserpower gefragt: Line spielt seit einigen Wochen mit dem Gedanken, sich ein iPhone anzuschaffen. Ich weiß, ich weiß, eigentlich gibt es da nicht viel zu überlegen – einfach machen.

Allerdings ist auch die Frage nach dem Handytarif noch unbeantwortet. Ich persönlich benutz o2o in Kombination mit einem Internet-Paket. Hat den unwahrscheinlich guten Vorteil, dass ich bis zu einem gewissen Betrag nur das bezahle, was ich auch tatsächlich verbrauche – komm ich über den Betrag, wird das ganze gedeckelt. Telefonier ich also wenig, zahl ich auch wenig, telefonier ich viel, zahl ich nur den Maximalpreis – alles was drüber geht, gibts gratis. Großartiger Tarif und hab ich noch nirgendwo anders so gesehen.

Richtiger Handyvertrag?

Jetzt hat sie sich mal ein bisschen umgesehen und den hier aufgetan: DeutschlandSIM Handytarife. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll. DIe Preise sehen an sich gut aus, auch wenn ich den höchsten Tarif mit 47,50€ ohne Deckelung recht happig finde. Auch wären mir 1GB verfügbares Datenvolumen zu wenig. Allerdings bin ich durch meine Vertragskombination bei o2 auch mehr als gebauchpinselt und werde ohne ein ähnliches Konstrukt nicht wechseln.

Dennoch die Frage: hat jemand Erfahrung mit solchen No-Name-Tarifen? Wie ist die Netzabdeckung? Schmeißt man Geld zum Fenster raus, wenn man nicht sämtliche Inklusiv-Minuten und/ oder -SMS aufbraucht? Irgendwelche versteckten Kosten? Sonstiger Mumpitz, den man nicht braucht? Oder ist das tatsächlich ne günstige Alternative zu den Veträgen der großen Vier?

Macht mich klug!

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich