Martin
Roland Emmerichs 2012 | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Kino/TV > Roland Emmerichs 2012

Roland Emmerichs 2012

Gestern hab ich auf schrempfy.de den Trailer zum neuen Film von Roland Emmerich gesehen: 2012. Der Film basiert auf dem Buch „Das Ende aller Zeiten“ von Brian D’Amato. Damit sei dann der Hauptinhalt des Films zusammengefasst, es geht wieder mal darum, dass die Erde untergeht. Genauer gesagt auf der Hypothese, nach der im Jahr 2012 die Welt nach dem Ende der Langen Zählung des Maya-Kalenders durch den Ausbruch eines Supervulkans im Yellowstone-Nationalpark untergehen soll. Das Ereignis soll am 21. Dezember 2012 eintreten. Neben „Der Tag an dem die Erde still stand“, „The day after tomorrow“, „The Core“ und anderen mal wieder … nichts Neues. Aber so wie der Trailer aussieht, macht das nicht viel aus, sehenswert scheint er trotzdem zu sein.

In den Hauptrollen sieht man

John Cusack (Zimmer 1408, America’s Sweethearts, Being John Malkovich)
Amanda Peet (Akte X – Jenseits der Wahrheit, Syriana, So was wie Liebe)
Danny Glover (Shooter, Saw, Leathel Weapon 1-4)
Thandie Newton (W. – Ein missverstandenes Leben, Rock N Rolla, Das Streben nach Glück)
Chiwetel Ejiofor (American Gangster, Children of Men, Inside Man)
Woody Harrelson (Sieben Leben, No Country for Old Men, Weiße Jungs bringen’s nicht)

Trailer am besten in HD ansehen. Und natürlich die Lautstärke voll aufdrehen ;)
2012 auf wikipedia
offizielle Website
schrempfy’s Blog

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Das Lied heißt „Catch me“ von den Bandits -> Bandits ist ein Film mit Katja Riemann, Jasmin Tabatabai und so. Ganz gut. Vor allem die Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.