Samsung lässt uns durch Trucks hindurch gucken

Samsung lässt uns durch Trucks hindurch gucken

Ist euch mal aufgefallen, dass mittlerweile deutlich mehr LKWs unterwegs sind? Vielleicht ist das auch eine rein subjektive Beobachtung, aber gerade jetzt wo alle streiken kommt es mir so vor, als würden wieder vermehrt Brummis eingesetzt werden. Spricht ja auch nix dagegen, irgendwie müssen die Sachen ja von A nach B kommen und wenn die Bahn nicht will, freuen sich eben andere.

Nervig wird es nur, wenn man so wie ich, vom Navi über irgendwelche Bundesstraßen statt über die Autobahn geführt wird und das Gleiche mit den LKWs passiert. Dann hängt man hinter so einem Ding und kann mal nicht eben einfach überholen (schon gar nicht, wenn man so wenig Pferde unter dem Arsch hat wie ich).

Für genau solche Fälle hat sich was Schniekes ausgedacht: vorne am LKW eine Kamera ran, hinten ein Display und schon kann man als Dahinterfahrender sehen, ob die Strecke zum Überholen frei ist. So geschehen in Argentinien:

Irgendeine Nachrichtensendung hat das Thema auch vor einigen Tagen aufgegriffen – natürlich waren sich die Experten einig, dass das so in Deutschland gar nicht umsetzbar wäre. Ist ja alles viel zu hell und lenkt die Autofahrer nur ab.

Schade, das man sowas nicht einfach mal ausprobiert und danach urteilt – mir wäre das letzte Woche ganz gelegen gekommen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    23.06.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Samsung lässt uns durch Trucks hindurch gucken http://t.co/eEVaHdPefP ...
     
    23.06.2015 -
  • @trendlupe
  • Samsung lässt uns durch Trucks hindurch gucken | @wihelde ...
     

Kürzlich