Martin
Schnipsel-Portraits von Jamie Poole | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Schnipsel-Portraits von Jamie Poole

Was keiner von euch weiß: ich bin Datenschutzbeauftragter. Klingt äußerst wichtig, ist es vielleicht auch, aber reich wird man damit noch lange nicht. Als Datenschutzbeauftragter ist es meine Aufgabe, in der Firma dafür zu sorgen, dass mit sämtlichen personenbezogenen Daten vernünftig umgegangen wird. Sei es mit Kundendaten oder auch mit den Daten der eigenen Mitarbeiter.

Unter anderem hatten wir dann auch eine Diskussion, was mit diversen Dokumenten passiert, die man normalerweise einfach weg schmeißt. Problem dabei: was im Papierkorb landet ist nicht automatisch aus der Welt. Neben einer Datenschutztonne – die mit zusätzlichen laufenden Kosten verbunden ist – hatten wir auch die Idee, einen Reißwolf zu nutzen. Der macht alles klein und dann hat sich das, aber denkste! Auch da muss man Vorschriften einhalten und kann nicht irgendeinen nehmen.

Jamie Poole kann hingegen irgendeinen Reißwolf nutzen, denn bei ihm geht es nicht vorrangig um Datenschutz, sondern um Kunst. Denn der Landschaftsmaler und Kunstlehrer nimmt diese kleinen Schnipsel und macht daraus Portraits – manche sogar mehrere Meter groß:

© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole
© Jamie Poole

Noch mehr Bilder gibt es hier.

Wir haben uns dann übrigens doch für die Datenschutztonne entschieden. Sollen sich andere darum kümmern, dass unser Müll vernünftig entsorgt wird.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Mr. Moody (@ppc1337)