Sleater Kinney – A New Wave

Sleater Kinney - A New Wave

Am 16.01.2015 haben Sleater Kinney ihr neues Album No Cities To Love veröffentlicht, was gleichzeitig das erste Album der Band seit zehn Jahren ist.

Das Trio – Corin Tucker, Carrie Brownstein und Janet Weiss – hat No Cities To Love Anfang 2014 still und heimlich aufgenommen. „Wir klingen besessen auf diesen Songs“, sagt Gitarristin und Sängerin Carrie Brownstein über das achte Studioalbum. „Wir wollten alles – die komplette Bandbreite und Stärke der Band und was das alles für uns bedeutet.“

In ihrem neuen Video zu A New Wave kann man Sleater Kinney als animierte Band sehen, die das Zimmer von Tina Belcher rockt, einer Figur aus der TV Serie Bob’s Burgers. Absolut hörbar:

Mehr Infos frisch vom Grill nur hier:

sleater-kinney.com
twitter.com/sleater_kinney
facebook.com/sleaterkinney

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping- & Trackbacks

  1. Sleater Kinney – A New Wave http://t.co/vDZ4etGVo4 #wihel http://t.co/4VhhkAXyU8

  2. Was is hier eigentlich los | Sleater Kinney – A New Wave http://t.co/cstYJIcZ4h

  3. Sleater Kinney – A New Wave: http://t.co/vDZ4etGVo4 [RT] #wihel http://t.co/ND8HJIeJ8D

Kürzlich