Martin
Spart euch eure Likes - helft wirklich! | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Spart euch eure Likes – helft wirklich!

Eine dieser Unarten auf Facebook sind ja immer diverse Beiträge, die dazu aufrufen, durch Likes schlechter Gestellten zu helfen. Ihr kennt das, bei der letzten Euro ging es um Hunde, zu Weihnachten um Menschen in Afrika und zwischenzeitlich um Leute, die an diversen Krankheiten erkrankt sind.

Das dämliche dabei liegt offen auf der Hand: durch einen Klick auf den Like-Button ist zwar das eigene Gewissen schnell befriedigt – geholfen hat es dennoch wenig. UNICEF hat schon vor einer ganzen Weile darauf aufmerksam gemacht, dass allein durch einen Like noch niemandem etwas Gutes getan wurde – zumal das Wort „Like“ hier auch in einem sehr fragwürdigen Szenario steht. Wer mag es denn bitte, wenn andere in Not leiden?

Die Organisation Crisis Relief setzt bei diesem Thema nun an und hat eine Anzeigenkampagne geschaltet, die das Problem noch mal visuell verdeutlicht:

Spart euch eure Likes - helft wirklich 01

Spart euch eure Likes - helft wirklich 02

Spart euch eure Likes - helft wirklich 03

Davon mal abgesehen, dass jeder, der nicht nur von der Wand bis zur Tapete denkt, diesen Umstand innerhalb von einer Sekunde begreift, finde ich es doch immer wieder erschütternd, wie viele ihr Gewissen mit einem einzigen Klick befriedigen können.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Richtig gut geschrieben! :) Und die Kampagne ist auch ziemlich "gut".

  2. Richtig gut geschrieben! :) Und die Kampagne ist auch ziemlich „gut“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.