Werbung

Sponsored: AION Free-to-Play

Sponsored: AION Free-to-Play

Die Welt Atreia liegt in Trümmern. Neid und Missgunst haben entzweit, was einst zusammengehörte … – genau so fängt das Free-to-Play-Spiel AION an. Somit richte ich mich heute mal an die Zocker-Kiddies unter euch, zu denen ich auch noch ein bisschen gehöre, denn schließlich hab ich erst vor einer Woche Diablo 3 durchgedaddelt. Zudem war ich früher mal intensiver Spieler von Syndicates, einem reinen Browsergame, bei dem es eigentlich nur um Zahlen ging – aber dank Multiplayer-Szenario hat das richtig Bock gemacht. Wurde allerdings mittlerweile eingestellt, sodass mal was Neues her muss.

AION ist ein MMORPG-Spiel aus Korea, dass früher noch mittels Abo gedaddelt werden konnte – mittlerweile hat man auf die Free-to-Play-Schiene gewechselt, vermutlich weil man so leichter an Spieler kommt. Macht ja auch mehr Sinn, denn wer will schon für ein Spiel Geld ausgeben, bei dem er noch gar nicht weiß, dass das auch Spaß macht?

Inhaltlich geht es um die üblichen Fantasy-Inhalte: Es herrscht Krieg und man muss alles daran setzen, seine Welt zu verteidigen und endlich wieder Frieden in die Heimat bringen. Ein Prinzip, dass älter ist als ich, aber sich bis heute bewährt hat.Der Spieler hat die Wahl zwischen zwei Rassen: Die Elyos, die auf der lichtverwöhnten Seite des Planeten leben und sich vor allem durch Schönheit, Anmut und Geschick auszeichnen. Auf der anderen Seite leben die Asmodier, die sich durch das Leben auf der Schattenseite durch Zähigkeiten und Willensstärke einen Namen gemacht haben. Zudem gibt es noch eine dritte Rasse, die Balaur, die allerdings nicht spielbar sind:

Der Trailer sieht schon wirklich klasse aus.

Da das Spielen kostenlos ist, dürften nicht nur Freunde einem Test nicht abgeneigt sein. Ich werds mir auf jeden Fall mal anschauen – hier könnt ihr selbiges tun.

[mit freundlicher Unterstützung]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    26.04.2014 -
  • WIHEL (@ppc1337)
  • Sponsored: AION Free-to-Play: http://t.co/dCyphjfMcC ...
     

Kürzlich