Werbung

[Sponsored] ARAG präsentiert: Auf ins Leben

[Sponsored] ARAG präsentiert: Auf ins Leben

Ich erinner mich noch an das erste Vorstellungsgespräch bei meinem jetzigen Arbeitgeber – kein klassisches mit dem Chef reden und bedeutungslose Floskeln austauschen (den Chef kannte ich schon, von Floskeln und leeren Versprechungen halten wir nicht viel). Viel mehr ging es darum, einfach mal das gesamte Team von sich zu überzeugen. Um das abzukürzen: die normalen Einstellungsgespräche, die man so kennt sind deutlich einfacher. Aber offenbar hat es dennoch geklappt, zumindest bis jetzt.

Unter anderem wurde ich dort auch gefragt, warum ich mich denn nicht selbstständig machen würde – schließlich schein ich ja irgendwas zu können, was andere nicht können. Klassische Frage auf die ich immer die klassische Antwort liefere: weil ich ein Schisser bin. Vermutlich könnte ich als Selbstständiger deutlich mehr verdienen, vermutlich könnte ich auch dann vieles machen, auf das ich Bock hätte – aber was ist, wenn ich krank werde? In den Urlaub fahren will? Einfach mal nicht arbeiten will? Genau dann fließt auch direkt kein Geld mehr – und das ist mir nix.

Vielleicht würde ARAG helfen, zumindest setzt hier deren neue Kampagne an. Denn ARAG will nicht nur versichern, ARAG will verwirklichen oder zumindest dabei helfen. Schließlich soll man doch einfach ein Restaurant eröffnen, wenn das der eigene Traum ist oder einfach seine Sachen packen können und irgendwo ganz von vorne anfangen mit einem Projekt, das man schon immer verwirklichen wolle.

So wie Polina, Eva und Alex, die mit KptnCook eine eigene App auf die Beine gestellt haben und damit versuchen, uns von dem täglichen (Fastfood)Trott wegzuholen und wieder zu mehr Kochen inspirieren. Die Leidenschaft Essen zu einem kleinen StartUp umfunktioniert und damit den Versuch starten, auch das Leben von anderen ein wenig besser zu machen – das scheint KptnCook zu sein:

Verwirklichen halt. Hier oder bei Facebook finden sich noch weitere Geschichten, die ARAG bei der Verwirklichung toller Ideen und Lebensträume unterstützt hat bzw. unterstützt. Reinschauen lohnt sich.

[mit freundlicher Unterstützung von ARAG]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    19.11.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • [Sponsored] ARAG präsentiert: Auf ins Leben: http://t.co/2a6owXwCdk #wihel ...
     
    21.11.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • [Sponsored] ARAG präsentiert: Auf ins Leben: http://t.co/2a6owXwCdk [retweet] ...
     

Kürzlich