Martin
Sponsored: AXE Black - Denn weniger ist mehr | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
Werbung

Sponsored: AXE Black – Denn weniger ist mehr

sponsored-axe-black-denn-weniger-ist-mehr-01

Letzte Woche haben wir nun auch endlich mal eine kleine Büroeinweihungsfeier gemacht – nach einem Jahr Arbeiten dort kann man ja das ja auch mal gebührend feiern. Unter anderem haben wir da auch über Klamotten gesprochen und eine Kollegin hat recht abfällig gefragt, ob ich denn mit meinem Wollpulli und den doch schon etwas in Mitleidenschaft gezogenen Jeans jetzt wirklich Stylingtipps geben wolle. Vermutlich wäre ein jeder nun recht gekränkt – doch weltmännisch wie ich bin, hab ich ihr erklärt, dass das ganz bewusstes Understatement ist. Schließlich machen Kleider Leute und wer will denn schon durch sein Outfit alles Preis geben?

Einen ähnlichen Weg geht nun auch mit seiner neuen Produktpflegeserie Black – denn weniger ist mehr. Gerade in der heutigen Zeit muss man ja teuflisch aufpassen, dass man von Informationen, digitalem und analogen Lärm und sonstigen um Aufmerksamkeit hechelnden Menschen und Dingen nicht völlig durchdreht. Always online, always focused – das hält niemand lange durch. Da ist Zurückhaltung schon bemerkenswert und (zumindest von mir) immer gern gesehen.

sponsored-axe-black-denn-weniger-ist-mehr-02 sponsored-axe-black-denn-weniger-ist-mehr-03

AXE beginnt dabei schon am Design: sämtliche Produkte der Serie kommen in einem sehr stylischen und zurückhaltenden Mattschwarz daher, dazu ein minimaler Text und – das ist neu und gut – keine Grafiken. Schlicht, schwarz, edel.

AXE Brand Managerin Inka Naumann sagt dazu (und spricht mir selbst aus der Seele):

Mit bewusster Zurückhaltung setzt der Mann von heute ein Statement durch Unterstatement. Er tritt natürlich, selbstbewusst und authentisch auf – was von seinem Umfeld und nicht zuletzt auch von Frauen als positiv und attraktiv wahrgenommen wird

Man könnte fast glauben, dass AXE mich heimlich beobachtet hat – das ist schließlich genau mein Credo. Nicht zwingend auffallen, aber da sein, wenn man gebraucht wird und durch ruhige und sachliche Art punkten. Funktioniert einfach.

Darüber hinaus hat AXE auch erkannt, dass es uns Männern nicht mehr allein um die persönliche Pflege geht – Mode, , Lifestyle und auch soziales Engagement wird zunehmend wichtiger.

Wer bis hierhin das mit dem Understatement noch nicht verstanden hat, wird definitiv durch den Spot schlauer. Darin sehen wir eine junge Frau, die umringt ist von Leuten, die wie wild um ihre Aufmerksamkeit buhlen und schreien – doch nur der Typ am Ende, gediegen in schwarz gekleidet und völlig unbeeindruckt von diesem ganzen Tohuwabohu, schafft es, ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und sie schlussendlich aus diesem Zirkus zu entführbefreien.

Ist euch übrigens aufgefallen, dass es sich bei dem Soundtrack um Welcome to the jungle von Guns’n’Roses handelt? Eine recht ungewohnte Coverversion von Novo Amor, die aber ganz bewusst gewählt wurde, denn der ursprünglich recht wilde unterstreicht durch seine neue, ruhigere Art die Understatement-Botschaft zusätzlich.

Die neue AXE Black-Pflegeserie beinhaltet Bodyspray, Duschgel, Stylingschaum, Stylingclay und Aftershave.

sponsored-axe-black-denn-weniger-ist-mehr-04 sponsored-axe-black-denn-weniger-ist-mehr-05 sponsored-axe-black-denn-weniger-ist-mehr-06

Witzigerweise hab ich unabhängig von diesem Post letzte Woche mit Line bereits das neue Black-Bodyspray gekauft. Denn unabhängig von dieser kleinen Kooperation setz ich seit Jahren auf deren Pflegeprodukte. Die sind einfach gut und halten auch das, was sie versprechen.

Geht ruhig mal in die Drogerien eures Vertrauens und probiert es aus. Schadet ja definitiv nicht.

[mit freundlicher Unterstützung von AXE]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  2. WIHEL (@wihelde)

  3. @kurrty