Sponsored: Duck Dynasty

Sponsored: Duck Dynasty

Ich find es ja immer spannend, mit was die Menschen so ihr Geld verdienen – besonders, wenn es äußerst ausgefallen ist. Ausgefallen ist es auch bei der Robertson-Familie aus Louisiana. Die machen nämlich ordentlich Geld mit Ententröten. Mit was? Mit Ententröten. Das sind die Dinger, die man bei der Jagd benutzt, um Enten anzulocken.

Das Geschäft scheint gut zu laufen, denn mittlerweile sind da schon ein paar Millionensummen zusammen gekommen. Und nicht nur das – das amerikanische Fernsehen ist ebenfalls auf den Clan aufmerksam geworden. Das Ergebnis sind mittlerweile 4 Staffeln einer richtigen Reality. Gerade hat die 4. Staffel in Amerika einen neuen Rekord aufgestellt – 11,8 Millionen Menschen haben eingeschaltet, was vorher bei einer nicht-fiktionalen Serie noch nie vorgekommen ist.

Spätestens seit den Ludolfs weiß man, dass nicht immer die Geschichten sein müssen, die eine Serie groß machen – ein paar ausgefallene Protagonisten reichen da meistens schon aus. So eben auch bei der Duck Dynastie:

Für alle Feednutzer: hier drüber ist ein Video eingebunden, dass möglicherweise nicht angezeigt wird. Kommt doch einfach rüber

THE BIOGRAPHY CHANNEL TM (BIO) zeigt ab dem 20. Januar 2014 nun auch endlich in Deutschland, was da in Louisiana vor sich geht – ich muss mal schauen, wie man an den Sendern kommt, könnte durchaus witzig werden. Ich mein, ENTENTRÖTEN!!!!!!11111

[mit freundlicher Unterstützung vom BIOGRAPHY CHANNEL]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich