Martin
[Sponsored] Edeka präsentiert: Kassensymphonie | Was is hier eigentlich los?
Home > sponsored Posts > [Sponsored] Edeka präsentiert: Kassensymphonie
Werbung

[Sponsored] Edeka präsentiert: Kassensymphonie

[Sponsored] Edeka präsentiert: Kassensymphonie | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

kann man bestimmt einiges vorwerfen, aber nicht, dass sie nicht kreatives Marketing machen würden. Gut, der Einkaufsprospekt reißt nun nicht gerade viele vom Hocker, aber erinnert euch nur mal an „Super Geil“ und was das für einen Hype losgetreten hat. Der Liechtenstein befindet sich bis heute in meiner Spotify-Playlist.

Ich würde sogar fast behaupten, dass Edeka sogar bis zu unserem Unterbewusstsein vorgedrungen ist und sich dort festgesetzt hat, dann seit letzter Woche haben wir im Hause wihel beschlossen, zukünftig wieder bei Edeka einzukaufen. Gut, vielleicht hängt das auch mit den Preisen zusammen, aber wen interessiert schon der Grund, wenn das Ergebnis zählt?

Nun haben sich die Jungs und Mädchens von Edeka zu Weihnachten wieder was ganz besonders einfallen lassen – die Kassensymphonie:

Die Kassensymphonie ist dabei ein Konzertgenuss der ganz besonderen Art und in seiner Form auf der Welt einmalig. Denn die Kassen können tatsächlich mit unterschiedlichen Tönen Piepen – die zusammen gemixt zum Weihnachtsklassiger „Jingle Bells“ und unterstützt von RoBeat, das ist fast schon wieder super geil:

Tolle Aktion, hinter der übrigens die kreativen Köpfe von Jung von Matt aus Hamburg stecken. Die haben schon für Supergeil die Birne hingehalten und Beweisen mal wieder: in Hamburg leben die tollsten Menschen. Naja und ich.

Wer mag, findet weitere Infos hier und auch bei Facebook.

[mit freundlicher Unterstützung von Edeka]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  2. WIHEL (@wihelde)