Werbung

[Sponsored] Mein Fazit zum Venta Luftwäscher

[Sponsored] Mein Fazit zum Venta Luftwäscher

Die zwei aufmerksamen Leser unter euch haben es bemerkt: vor etwas mehr als einer Woche haben wir den Luftwäscher in unser Hauptquartier geliefert bekommen – ein Gerät, dass Abhilfe gegen trockene Heizungsluft und alle damit verbundenen Nebenwirkungen verspricht. Der Luftwäscher ist dabei ein kleiner Kasten mit einer Art Ventilator, der wiederum Wasser aus dem Behälter in die Luft pustet – so die vereinfachte Form.

Kam uns natürlich gerade recht, denn der Winter steht vor der Tür und damit einhergehend auch die vermehrte Aktivität sämtlicher Heizungen in der Wohnung. Wer in Physik aufgepasst hat, weiß aber auch, dass Wärme automatisch dazu führt, dass Wasser bzw. Feuchtigkeit sich nicht lange hält. Und das hat letztendlich den schönen Effekt von trockener Haut, trockenen Schleimhäuten, damit verbunden die eine oder andere Erkältung und bei mir kommen auch noch Kopfschmerzen hinzu.

Bei uns steht der Venta Luftwäscher mittlerweile im Schlafzimmer – denn da hat er die größte Wirkung. Normalerweise schlafen wir bei offenem Fenster – frische Luft in der Nacht und man träumt wie ein kleiner Babypinguin. Ist natürlich für den Winter nichts, gerade bei Temperaturen um die 0°C gleicht das fast einem Selbstmord. Kältetod von okay-verdienenden Großstädtern – die BILD würde sich über die Schlagzeile freuen, wir wollen das aber nicht.

Also den Venta ins Schlafzimmer bei Stufe eins und das Fenster kann zubleiben, ohne dass ich dem Erstickungstod näher komme oder aufgrund der trockenen Luft mit Kopfschmerzen aufwache und die auch den ganzen Tag Party in meinem Schädel feiern.

[Sponsored] Mein Fazit zum Venta Luftwäscher

Der Luftwäscher macht sich dabei nicht wirklich bemerkbar, ich kann auch nicht sagen, dass ich plötzlich in den Raum komme und denke „Man, das ist aber richtig schön feucht hier“. Stattdessen verändert sich die Umgebung wie der Luftwäscher arbeitet: leise und ohne es wirklich zu merken.

Wir haben zufällig noch einen Luftfeuchtigkeitsmesser von unserem Vermieter bekommen, den wir probeweise auch mal ins Schlafzimmer gestellt haben – bei uns war eine Steigerung von ca. 15% Luftfeuchtigkeit zu messen. Soll mir tatsächlich recht sein, solange man bequem schlafen kann.

Dazu sei noch gesagt, dass wir nach zwei Wochen das erste Mal das Wasser nachfüllen mussten – das Ding läuft also fast so lange wie ein Duracell-Häschen. Wären wir jetzt noch findige Tüftler, könnten wir direkt eine Wasserversorung ranbauen und man würde den Luftwäscher gar nicht mehr bemerken.

Fazit: Der Venta Luftwäscher ist ein recht unscheinbarer Kasten, der lustig von sich hinpustet, auf der kleinsten Stufe so gut wie keine Geräusche macht und gerade im Winter dafür sorgt, dass unser Schlafzimmer eine okaye Luftfeuchtigkeit hat. Inwiefern die Ausführung für größere Räume (bei uns sind es 11qm) reicht, kann ich schwer abschätzen, aber im Venta-Shop findet man ja auch größere Geräte. Simples, aber effektives Gerät.



Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    27.11.2014 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Was is hier eigentlich los | [Sponsored] Mein Fazit zum Venta Luftwäscher ...
     
    28.11.2014 -
  • @VentaGmbH
  • RT @wihelde: [Sponsored] Mein Fazit zum #Venta: http://t.co/GtGxGUiUPV #wihel #Venta ...
     
    29.11.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • [Sponsored] Mein Fazit zum #Venta Luftwäscher: http://t.co/GtGxGUiUPV [retweet] ...
     

Kürzlich