Martin
Sponsored: Volvic präsentiert ... Giant | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
Werbung

Sponsored: Volvic präsentiert … Giant

sponsored-volvic-praesentiert-giant

Liebe Kinder, ausnahmsweise mal ein Gesundheitstipp, den man eigentlich schon kennt, aber gern mal vergisst: es geht um die flüssige Ernährung. Eigentlich ist ja jedem klar, dass man den Tag über ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen soll, aber mir selbst passiert es auch immer wieder, dass genau das eben nicht der Fall ist. Allerdings bedürfen bestimmte Vorgänge im Körper ausreichend Flüssigkeit, damit sie reibungslos funktionieren. Ein leichter Flüssigkeitsmangel kann bereits zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen – hab ich selbst schon alles viel zu oft erlebt. Punkte, die auch Volvic immer wieder in den Fokus stellt – macht ja auch Sinn, schließlich verdienen die ihr Geld damit.

Gleichzeitig gilt Volvic aber auch als reinstes Mineralwasser – auch darauf will Volvic verstärkt den Fokus legen. Denn die Quelle des Wassers liegt in der französischen Auvergne, genauer gesagt in 90 Metern Tiefe unter dem Vulkan „Puy de Dome“. Das Wasser wird vollkommen naturbelassen abgefüllt, kommt vollkommen ohne künstliche Zusatzstoffe aus und soll beim Abfüllen angeblich nicht mal mit Luft in Berührung kommen (wobei ich mir das nur schwer vorstellen kann – herrscht ja schließlich auch kein Vakuum in der Flasche).

Passend dazu hat Volvic auch einen neuen Spot produzieren lassen, der nicht nur aufwändig aussieht, sondern auch ganz ansehnlich ist:

Kleines Zusatzwissen: auch wenn das Wasser und deren Qualität komplett in der Hand der Natur liegt, wird es dennoch 800 Mal am Tag kontrolliert. Und der Berg, den man auf dem Volvic-Etikett sieht, ist der „Puy de Dome“.

Mehr Infos gibt es auf Youtube, Facebook, Twitter oder bei Volvic direkt.

[mit freundlicher Unterstützung von Volvic]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. @wihelde