Werbung

Sponsored: Welcher Fernseher wäre der richtige?

Sponsored: Welcher Fernseher wäre der richtige?

Sponsored: Welcher Fernseher wäre der richtige?

Ich bin ein bisschen unzufrieden und vermutlich wird Line jetzt gleich drei Mal mit den Augen rollen, aber wenn es um Fernseher geht, bin ich eigen. Insgesamt haben wir 3 zu Hause: Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche.

Der im Wohnzimmer ist recht neu, kann dafür aber nicht sonderlich viel. 46 Zoll, zahlreiche HDMI- und USB-Anschlüsse, aber das war es dann auch schon. Kein 3D, kein Smart-TV, aber immerhin HD.

Als wir uns einen neuen gekauft haben, standen wir vor der Wahl: Plasma, LCD oder doch lieber LED? Ich als absoluter Laie wusste nur, dass Plasma nicht in Frage kommt. Zu teuer, zu ungeil, zu aufwändig in der Pflege (hab schließlich mal gehört, dass sich irgendwas in den Bildschirm einbrennen kann). Letztendlich ist es dann ein LCD geworden, wobei ich jetzt sagen muss, LED wäre die bessere Wahl gewesen.

Ein bisschen mehr Recherche hätte der Anschaffung gut getan. Schaut man allein bei Sony vorbei – die Wahl wäre besser gewesen. Nimmt man sich zum Beispiel mal der BAVARIA-Reihe an, bekommt man zumindest auf der Seite schon mal ausreichend Informationen zu zahlreichen Geräten – auch was LED Fernseher betrifft – die recht überzeugend sind.

Unter anderem findet sich dort genau der Punkt, der mir am meisten Sorgen bereitete: Strom sparen. So heißt es, dass durch die sehr flachen Bildschirme lediglich zwei Leuchtdioden gebraucht werden, um das Bild zu erhellen. Nimmt man darürber hinaus direkt ein TV mit Edge LED, wird der Fernseher gleich noch dünner.

Sponsored: Welcher Fernseher wäre der richtige?

Und das Nonplusultra sind dann wohl die Intelligent Dynamic LEDs – dabei kommen eine Vielzahl von LEDs zum Einsatz die letztendlich ein enorm kontrastreiches Bild abliefern sollen. Da bei uns des Öfteren mal die Sonne zumindest zum Teil auf den Bildschirm scheint, wäre wohl das genau die richtige Wahl.

Preislich sprechen wir hier aber eher vom höheren Segment. Dynamic Intelligent Geräte bekommt man in der für mich passenden Größe (46 Zoll – alles darunter macht doch keinen Spaß) ab 1.499€ – wir haben für unseren 600 bezahlt. Entscheidet man sich für das nächst kleinere Modell, geht es mit knapp 600€, 32 Zoll gibt es immerhin schon für 400€. Wirkt erstmal teuer, aber mit dem Hintergrund, dass man da noch ein paar mehr Spielereien dazu bekommt – Internet-Kram, 3D-Zeug usw. – geht das vermutlich in Ordnung.

Sponsored: Welcher Fernseher wäre der richtige?

Meine Meinung

Letztendlich brauch ich nicht viel bei ’nem Fernseher. Ordentliche Größe, dazu noch HD – zufrieden bin ich. Aber wenn man mal ein paar Wochen mit einem Gerät verbringt, wird man verwöhnt und die Ansprüche wachsen. Dann reicht der Kontrast nicht mehr, das Bild ist nicht hell genug, die MHz reichen nicht für ein flüssiges Bild … es ist eine Krux. Dazu auch immer noch die Stromkosten im Hinterkopf, schließlich reicht es, wenn man für die Glotze eine 4-stellige Summe hinlegen muss, das will man ja nicht noch allein für den Strom berappen.

Nichtsdestotrotz glaube ich, dass die Investition einer größeren Summe langfristig die allabendliche Flimmerkistenunterhaltung mit einem LED Fernseher deutlich gesteigert hätte. Wenn ich mich jetzt sofort entscheiden müsste, der KDL-47W805A würds wohl werden. Zwar doppelt so teuer wie das aktuelle Modell zu Hause, kann aber einiges und sieht auch noch gut aus. Und mit Sony macht man ja mittlerweile auch nicht mehr viel verkehrt, die haben in den letzten Jahren ja ordentlich aufgeholt

Wenn wir schon beim Thema Fernsehen sind, hier mal noch eine Infografik, die aufzeigt, wie viele Menschen diverse Ereignisse in der Vergangenheit geschaut haben – wer hätte gedacht, dass mehr Menschen Cricket schauen als Fußball?

Sponsored: Welcher Fernseher wäre der richtige?

[mit freundlicher Unterstützung | © aller Bilder liegt bei Sony Europe Limited]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich