Starker Stop-Motion-Film: Honda „Paper“ by PES

Starker Stop-Motion-Film: Honda

PES hat ausnahmsweise mal nichts mit der schlechteren Fußballsimulation (FIFA \o/) zu tun, sondern mit einem Bild-Animations-Stopmotion-Künstler-Profi, der mir auf seiner Webseite zwar nicht seinen Namen verraten will, dafür aber enorm viel Ahnung von dem, was er tut, hat. Immerhin weiß ich noch, dass er aus Los Angeles stammt, das ist ja auch schon mal was.

Für Honda hat PES mal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und ein Filmchen gebastelt, dass die Geschichte der Japaner visualisiert, angefangen von kleinen Rollern bis hin zur Formel 1. Das Besondere an dem ganzen Ding ist, dass eben nicht mit CGI und sonstigem Computerschnickschnack entstanden ist – zumindest nicht in der finalen Version. Viel mehr wurde hier ausschließlich mit Papier, Händen und unglaublich viel Akribie gearbeitet – paper engineering ist hier das Zauberwort, von dem ich nicht mal wusste, dass es das überhaupt gibt.

Nicht nur, dass das alles total toll aussieht, ich mag auch diesen Willen, dass eben nicht der einfache Weg – eben über den Computer – genommen wurde, sondern wirklich das Ziel war, alles analog so klasse wirken zu lassen:

Dozens of animators and illustrators, thousands of original drawings, and four months of work. Everything in the film is done by hand and shot in camera.

Mindestens genauso toll wie das Video ist, so spannend ist auch der kleine Blick hinter die Kulissen:

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich