Martin
Stereolove - If We Die Tonight | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Stereolove – If We Die Tonight

stereolove-if-we-die-tonight

„All ends are new beginnings, you crash if you try looking back“, heißt es in dem Song If We Die Tonight, der ersten Single aus Stereoloves zweitem Album Boy A. Ein Longplayer, auf dem sich das Poprock-Quintett heute so selbstbewusst und so facettenreich wie nie zuvor präsentiert. Ein kraftvolles Statement einer untrennbar zusammengeschweißten Einheit, die in ihrer bisher zwar kurzen, dafür aber umso intensiveren Zeit gemeinsam gewachsen ist und die nun den authentischen Soundtrack ihres Neustarts vorlegt.

Ihr untrügliches Gespür für packende Rock-Melodien und mitreißende Pophymnen haben Sänger Thom Hanreich, Gitarrist Uwe Bossert, Bassist Philipp Rauenbusch, Drummer Mike „Gomezz“ Gommering und Keyboarder Sebastian „Sebi“ Padotzke in der Vergangenheit bereits mehr als eindrucksvoll an anderer Stelle unter Beweis gestellt: Mit millionenfach mitgesungenen Nr. 1-Hits, hunderttausenden über die Ladentische gewanderten Einheiten, unzähligen Gold- und Platin-Awards sowie restlos ausverkauften Touren durch ganz Europa – der eine als stimmliches Aushängeschild von Vivid, während der Rest ab Ende der 90er Jahre bei Reamonn eine ganze Generation von Pop-Fans begeistert hat. Doch statt sich auf dem Ruhm des bisher Erreichten auszuruhen, schließen Stereolove ein wichtiges Kapitel in ihrer langjährigen Musikerkarriere, um mit Boy A nun die viel beschworene nächste Episode zu beginnen.

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)