Tabletten in Wasser aufgelöst

Tabletten in Wasser aufgelöst

Erst gestern hab ich irgendwo ein Bild gesehen mit einem Schild „Kurs für Homöopathische Behandlungen aufgrund von Krankheit abgesagt“ – spricht für sich und liefert gleich total großartigen Humor. Sowieso halte ich nicht sonderlich viel von diesem ganzen Esotherik-Pflanzen-Gesund-durch-Natur-Kram. Okay, wir haben es bis heute nicht geschafft, eine einfache Erkältung erfolgreich zu bekämpfen, aber an sich bin ich stark dafür, jegliche Krankheit mit Chemie direkt im Keim (höhö!) zu ersticken.

Entsprechend lach ich auch immer die Leute aus, die den ganzen Tag rumjammern, weil sie Kopfschmerzen haben, aber bei dem Tipp „Nimm doch ne Ibuprofen, die fetzen und kommen auch gut in der Clique an“ mit dem Verweis ablehnen, dass sie ja glutenfreie Veganervegetarier sind und sich ausschließlich von rohen Eiern ernähren. Deppen.

Vor einiger Zeit schon hat der Timelapse-Blog mal eine anderer Art des Zeitraffer-Videos gemacht. Keine Natur- oder Stadtaufnahmen, stattdessen einfach Tabletten, die sich im Wasser auflösen. Eigentlich unspektakulär, aber wie sich die Dinger zersetzen und teilweise dabei das eine oder andere Farbenspiel durchlaufen, haben wahrscheinlich die wenigsten von euch schon mal gesehen:

1. Zantac – heartburn
2. Sudafed – sinus congestion
3. ??? – Any guesses? It’s been 3 years since I made this.
4. Excedrin – headaches
5. Generic multivitamin

***

Some expired pills from the cabinet dissolving in time-lapse. Seemed like more fun than throwing them in the trash.

I’ve seen multivitamins in these types of videos, but I wanted to see what other pills would look like. They took significantly different amounts of time to dissolve. The red one dissolved within a minute, so I had to take photos as fast as I could. The green Excedrin took forever to fully open. To be fair, tap water is a poor substitute for stomach acid.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich