Erdnussbutter – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sun, 13 Sep 2020 15:17:45 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.5.1 Line backt Pupcakes – Cupcakes für Hunde https://www.wihel.de/line-backt-pupcakes-cupcakes-fuer-hunde/ https://www.wihel.de/line-backt-pupcakes-cupcakes-fuer-hunde/#comments Mon, 14 Sep 2020 06:06:41 +0000 https://www.wihel.de/?p=103752 Line backt Pupcakes - Cupcakes für Hunde | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Heute gibt es mal etwas ganz anderes, nämlich Pupcakes. Einige mögen das übertrieben finden, aber die Hundebesitzer unter euch können sich bestimmt sehr gut mit dem Gedanken identifizieren, dass auch ein Hundegeburtstag ein besonderer Tag ist und auch der gebührend gefeiert werden sollte. Und wie ginge das besser als mit einer Art Geburtstagskuchen in Form von Cupcakes? Diese Variante hier ist sogar für uns Menschen verträglich, wenn auch aufgrund von – für uns vermutlich – mangelnder Süße keinem “normalen” Kuchen vorzuziehen.

Rezepte spezielle für unsere Hunde findet man mittlerweile zwar auch schon relativ viel im Internet, dennoch hab ich eine Weile gesucht und herum probiert, bis ich ein zufriedenstellendes Ergebnis hatte. Die Cupcakes sollten saftig sein, lange haltbar sein (denn mehr als einen sollte man seinem Hund davon im besten Fall nicht pro Tag geben, einfach weil es schon viel für einen “Zwischendurch-Snack” ist) und auch keinen ungesunden Kram enthalten.

Pupcakes – Cupcakes für Hunde

Zutaten für 9-12 Cupcakes:

Für den Teig:
125 g Mehl
30 g feine Haferflocken
1 TL Backpulver
1 große Karotte
1 reife Banane
1 Ei (Größe M)
50-60 ml Sonnenblumenöl
80 g Erdnussbutter
30 g Honig

Für das Frosting:
150 g Frischkäse
30 g Erdnussbutter, geschmolzen
Leckerlies nach Belieben

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Muffinförmchen auslegen. Die Karotte fein reiben, die Banane mit einer Gabel zerstampfen. Die Zutaten für den Teig gut miteinander verrühren. In die Muffinformen füllen und im heißen Ofen etwa 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.
  2. Für das Frosting den Frischkäse mit der geschmolzenen Erdnussbutter verrühren. In einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen. Mit Leckerlies verzieren.

Guten Appetit!

Line backt Pupcakes - Cupcakes für Hunde | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Pupcakes - Cupcakes für Hunde | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Ich bin sicher, wenn Mia sprechen könnte, würde sie euch berichten, wie gut ihr die Pupcakes geschmeckt haben. Allen Anschein nach mag sie ihren Geburtstagskuchen sehr. Jedenfalls hat man ihr angemerkt, dass sie nach dem ersten gern noch einen weiteren gegessen hätte. Ich würde also sagen, die Cupcakes sind Hunde-approved. Und ich glaube, Mia freut sich schon auf ihren Geburtstag im kommenden Jahr.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-pupcakes-cupcakes-fuer-hunde/feed/ 2
Line backt Bananenpancakes https://www.wihel.de/line-backt-bananenpancakes/ https://www.wihel.de/line-backt-bananenpancakes/#comments Mon, 06 Jun 2016 05:56:52 +0000 https://www.wihel.de/?p=70595 Line backt Bananenpancakes | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Schon seit ich denken kann, mag ich keine Bananen und nichts mit Bananen-Geschmack. Wenn mir jemand Bananensüßigkeiten andrehen wollte oder Martin seinen Bananenjoghurt neben mir auf dem Sofa gegessen hat, hätte ich direkt aus dem Zimmer gehen können, weil ich den Geruch so sehr verabscheue. Eine kleine Ausnahme gibt es allerdings: unreife, noch überwiegend grüne Bananen – die mag ich. Die schmecken aber auch kaum nach typischem Bananen-Geschmack.

Dann kam 2014 der Hype um das selbstgemachte Bananeneis aus gefrorene Bananen und Toppings eurer Wahl. Und es kamen die tollen, gesunden Pancakes, die ausschließlich aus zwei Zutaten bestehen: Bananen und Ei. (#glutenfree #sugarfree #diaryfree #undtrotzdemnichtvegan)

Da ich ja erwachsener und auch irgendwie experimentierfreudiger geworden bin, dachte ich mir damals: Probierst du die Bananen-Pancakes wenigstens mal aus. Man kann sich ja nicht immer allem verschließen, man muss auch mal über seinen Schatten springen. Gesagt, getan. Ich zermatschte also lustig eine Banane, fügte ein Ei hinzu und machte mir unförmige Pancakes aus der Matschepampe. Mit weiteren Details möchte ich euch verschonen, das Ende vom Lied war, dass ich mir vornahm, Pancakes nie wieder so zu verschandeln.

Tja, bis vor zwei Wochen habe ich mich da auch wirklich gut dran gehalten. Im Internet kursierten immer mehr von den Rezepten zu Bananeneis und -pancakes. Ich ignorierte sie alle erfolgreich. Bis vor zwei Wochen eben. Da hab ich nämlich ein Video auf Youtube gesehen, in dem zu Ei und Bananenmatsch noch ein EL Erdnussbutter und jede Menge Zimt gemischt wurde. Das klingt lecker, dachte ich und da ich vor nicht allzu langer Zeit ein Bananenbrot gebacken, auch hier veröffentlicht hatte und es mir überraschend gut geschmeckt hat, wollte ich den Bananen-Pancakes eine zweite Chance geben.

Und was soll ich sagen: Sie schmeckten hervorragend. Eine leichte Erdnussbutter-Note und viel Zimt überschatten den Bananen-Geschmack zwar keineswegs, machen die Pancakes aber sehr lecker. Hier das sehr einfache Rezept:

Bananenpancakes

Zutaten:

3 Bananen
3 Eier
1,5 EL Erdnussbutter
1/2 TL Zimt (oder nach Belieben)

Optional:
1 EL Mehl

Topping:

Werdet kreativ und nehmt, was euch am besten schmeckt!
Kinderriegel
Karamellcreme
Erdbeeren
Blaubeeren
Nektarinen

Zubereitung:

  1. Die Bananen schälen und mit einer Gabel gründlich zerdrücken, bis kaum noch Stückchen zu sehen sind. Die Eier dazugeben und gut vermengen. Dann die Erdnussbutter, das Zimt und optional einen EL Mehl dazugeben. Alles gut miteinander vermengen.
  2. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise darin als Pancakes backen. Zum warmhalten den Ofen auf 50-60°C Ober-Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und die fertigen Pancakes darauflegen und im vorgeheizten Ofen warm halten.

Guten Appetit!

Line backt Bananenpancakes | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Bananenpancakes | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Ich liebe es, zum Frühstück eine Menge frisches Obst zu essen, was ihr auch an meinem Teller wohl gut erkennen könnt. Die Kombination aus frischen Früchten und den Pancakes passt hervorragend, genau wie die Kinderriegel. Diese habe ich in kleine Stücke gebrochen und zwischen die untersten Pancakes gelegt, damit sie zerschmelzen. Martin hatte auf seinen Pancakes Karamellcreme, Kinderriegel und Cookie-Aufstrich.

ich bin jetzt ein richtiger Fan von Gebackenem mit Banane und habe vor, in den nächsten Wochen verschiedene Bananenbrote zu backen. Mal sehen, wie die werden. Lecker aber ganz bestimmt.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-bananenpancakes/feed/ 8
Line, back doch mal…Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting https://www.wihel.de/line-back-doch-mal-erdnussbuttertorte-mit-schokofrosting/ https://www.wihel.de/line-back-doch-mal-erdnussbuttertorte-mit-schokofrosting/#comments Mon, 15 Dec 2014 07:59:49 +0000 https://www.wihel.de/?p=41427 Line, back doch mal...Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Dieses Mal stimmt der Titel sogar, den Martin bat mich tatsächlich, ihm diese Torte zu backen. Und zwar anlässlich seines Geburtstages am Sonntag. Zunächst suchte ich ihm aber ungefähr 20 potentielle Geburtstagskuchen und -torten heraus, was gar nicht so einfach ist, denn Martin mag nicht zu viel Creme oder Mousse, nur wenige Früchte, es darf nicht zu süß oder zu mächtig sein, aber natürlich auch auf gar keinen Fall langweilig.

Die Wahl fiel auf die Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting aus der LECKER (wie könnte es auch anders sein), aber doch “bitte mit nur ganz wenig Creme”, ansonsten wird auch diese Torte nämlich wieder zu mächtig. Und man will ja schließlich nicht nur ein Stück essen, sondern am besten gleich die halbe Torte. Da wir nur zu zweit gefeiert haben, auf Wunsch des Geburtstagskindes, habe ich mich außerdem dazu entschlossen, nur die Hälfte aller Zutaten zu nehmen und somit eine kleinere Torte zu backen.

Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting

Zutaten für den Teig:

etwas + 250 g weiche Butter
etwas + 275 g Mehl
120 g (geröstet und gesalzen)
330 g Zucker
250 g Erdnussbutter
4 Eier (Größe M)
1 Msp. Natron
1 TL Backpulver
Salz
1 Pck. Vanillezucker
150 g saure Sahne

Für das Frosting:

250 g weiche Butter
400g Doppelrahmfrischkäse
500 g Puderzucker
80 g Kakaopulver (ungezuckert)
2 EL Erdnüsse (geröstet und gesalzen)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Zwei Springformen (à 26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Ich habe eine kleiner Silikonbackform genommen und weil ich nur eine solche Form hatte, einfach zwei Mal Teig gebacken.
  2. Für den Teig 120g Erdnüsse hacken. 250g Butter, den Zucker und die Erdnussbutter mit dem Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren, dann nach und nach die Eier hinzugeben und gut verrühren. Die 275g Mehl mit Natron, Backpulver, 1/2 TL Salz und Vanillezucker vermischen und unter die Zucker-Ei-Mischung rühren. Danach die saure Sahne und die gehackten Erdnüsse unterheben. Den Teig in die Formen geben und im heißen Ofen für ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen ordentlich auskühlen lassen.
  3. Für das Schokofrosting erst den Frischkäse mit 250 g weicher Butter und der Hälfte des Puderzuckers mit dem Schneebesen des Rührgeräts glatt verrühren. Danach den Rest Puderzucker und das Kakaopulver zugeben und ca. 4 Minuten alles bei höchster Stufe aufschlagen.
  4. Die Kuchenböden vorsichtig aus den Formen lösen. Ungefähr die Hälfte des Schokofrostings auf einem der Kuchenböden verstreichen und den zweiten Kuchenboden darauflegen. Mit dem restlichen Frosting den gesamten Kuchen rundherum locker einstreichen. Zum Schluss noch mit zwei EL Erdnüssen bestreuen.

Guten Appetit!

Line, back doch mal...Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line, back doch mal...Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line, back doch mal...Erdnussbuttertorte mit Schokofrosting | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Süß und salzig zu mischen ist schon seit einiger Zeit ziemlich im Trend, dennoch hatte ich Sorge, dass es bei dieser Torte nicht so gut passen würde, da ich kein großer Fan von dieser Mischung bin. Ich mag es lieber süß oder salzig, aber nicht unbedingt beides gemischt. Martin ist da etwas experimentierfreudiger. Bei dieser Torte harmonierte die süße Schokolade und die salzigen Erdnüsse allerdings überraschend gut. Zudem ist die Torte nicht zu mächtig, sondern gerade richtig. Man kann ein großes Stück davon essen und ist danach pappsatt, einem ist aber nicht gleichzeitig übel und man hat auch nicht das Gefühl, dass man nie wieder etwas Anderes essen kann.

Martin war ebenfalls sehr begeistert und hat sein Stück in Rekordzeit verdrückt. Man hat einen fluffigen Kuchen, in dem knackige Erdnüsse für den nötigen Biss sorgen und das ganze ist verziert mit einem lockeren Frosting aus Frischkäse und Schokolade, was ziemlich gut zu dem eher salzigen Kuchen schmeckt. Ein gelungener Geburtstagskuchen also für jeden, der Erdnüsse mag und vielleicht auch die Mischung aus süß und salzig spannend und schmackhaft findet.

]]>
https://www.wihel.de/line-back-doch-mal-erdnussbuttertorte-mit-schokofrosting/feed/ 3