Tebow, die englische Bulldogge

Tebow, die englische Bulldogge

Vor ein paar Wochen hatten wir Besuch zum brunchen, hatte ich – sofern ich mich richtig erinnere – hier irgendwo auch erwähnt. Mit dabei war der „neue“ Hund Timmy, ein Fellknäuel, dass man wirklich gern haben muss. War super und auch kaum verwunderlich, dass Line das Herz aufging – so ein Vieh brauchen wir auch. Das Aufsummieren der Kosten, die so ein Tier mit sich bringt, hat der Geschichte vorerst einen Riegel vorgeschoben. Vorerst.

Denn Freitag Nacht, ich schon fast im Traumland angekommen, ertönt es aus dem Bettdeckengewöll neben mir: „Im Sommer kauf ich mir ein Teacup-Schweinchen“. Immer noch auf den Weg in die Besinnungslosigkeit kam dann auch nicht viel mehr als „Mach doch“ von mir. Nächstes Jahr also Teacup-Schweinchen bei WIHEL im Haus. Das wird ja was.

Alternativ empfiehlt sich natürlich auch immer ein Welpe. Die werden zwar irgendwann größer, aber vielleicht kann man das ja wie beim Leasing machen – nach einer gewissen Zeit gibt es halt einen Neuen. Tebow wäre da sicherlich ganz gut geeignet, der ist auch nicht so schnell und quirlig, seht selbst:

Falls übrigens Kinder in der Verwandtschaft sind, so ein Welpe soll sich ja auch gut als Weihnachtsgeschenk machen. Besonders wenn das Vieh dann irgendwann ausgewachsen ist.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich