Teddybären Inside-out

Teddybären Inside-out
© Kent Rogowski

Werden heut zu Tage eigentlich noch Teddy-Bären verschenkt? Oder bekommen kleine Menschenwesen, die gerade die Funktion des Daumens verstanden haben auch schon ein Smartphone?

Ich zumindest hab mich damals als kleiner Steppke über Kuscheltiere immer gefreut, allerdings hatten wir früher ja auch nix. Kein Facebook, keine Playstation, kein iTunes – selbst auf E-Mails musste man damals noch eine Briefmarke kleben und diese offline auf Totholz versenden. Ein Glück, dass wir das überlebt haben.

Ich befürchte, das Teddies mittlerweile wirklich total aus der Mode sind – dank Kent Rogowski dürfen sie aber immerhin noch als Kunstobjekt herhalten. Und seine Idee gehört mal wieder in die Kategorie „simpel, aber eindrucksvoll“, denn er hat die Plüschbären einfach mal umgekrempelt.

Durchaus interessant, aber irgendwie auch verdammt hässlich:

Teddybären Inside-out
© Kent Rogowski
Teddybären Inside-out
© Kent Rogowski
Teddybären Inside-out
© Kent Rogowski
Teddybären Inside-out
© Kent Rogowski
Teddybären Inside-out
© Kent Rogowski

Mehr seiner Arbeiten findet ihr hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich