The Power of Books

Das ich Bücher mag, wisst ihr ja alle. Mittlerweile hab ich auch „Kalte Asche“ durch. Würde ja normalerweise auch das neueste Buch von Simon Beckett lesen – allerdings schrecken die Amazon-Bewertungen ein bisschen ab. Wie steht man denn da, wenn alle bisherigen Bücher enorm gut waren und das letzte dann alles runter zieht? Ist doch genauso, wenn man sich schon als Meister wähnt und die Bayern dann doch noch an einem vorbei ziehen oder?

Warum Bücher gut sind (und man definitiv auch nicht zu einem eBook greifen sollte), hat Mladen Penev mal anschaulich dargestellt – wird euch absolut überzeugen:

The Power of Books

The Power of Books

Mehr nach dem Sprung

The Power of Books

The Power of Books

The Power of Books

The Power of Books

The Power of Books

Ich hätts kaum besser machen können ;)

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich