The real toy story von Michael Wolf

Immer wenn ich mit Line shoppen bin – was reflektierend erschütternd häufig ist – und wir an einen Spielzeugladen vorbei kommen, müssen wir da rein. Ich weiß gar nicht, ob wegen mir oder wegen ihr, aber rein müssen wir immer, obwohl wir noch nicht mal nach irgendwas gezielt suchen (ich schau trotzdem immer bei den Spielzeugpistolen vorbei, man weiß ja nie). Aktuell suchen wir aber tatsächlich mal was, nämlich ein Gesellschaftsspiel, das man auch problemlos zu zweit spielen kann.

Allerdings hält sich meine Begeisterung da ein wenig in Grenzen, denn entweder muss man ständig mischen (Poker, Mau Mau, …) oder sich irgendwelche Strategien ausdenken und viel nachdenken – dabei lass ich doch so gerne mein Hirn auch mal baumeln. Zurück zu den Spielzeugläden …

Schon toll, was man da alles mittlerweile kaufen kann. Immer häufiger sehe ich Haustiere für Anfänger. Also mechanische Hunde, Katzen und hastenichtgesehen, die man dann lieb haben und pflegen soll. Sicherlich nicht verkehrt, bevor man ein echtes Tier anschafft, dass man verhunzt, hat aber natürlich auch seine schlechten Seiten. So schön diese Spielzeugwelt aber auch ist – was sich da hinter z.B. in der Produktion verbirgt, bleibt einem oft verschlossen.

Natürlich vermutet man Foxconn-ähnliche Methoden, aber so richtig wahr haben bzw. realisieren will man es doch nicht. Eigentlich sind daher die Bilder von Michael Wolf – Münchner Fotograf, der 1994 nach Hongkong auswanderte – auch nicht überraschend, sondern eher bestätigend, macht sie dafür aber nicht weniger eindrucksvoll:

The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf
The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf
The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf
The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf
The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf
The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf
The real toy story von Michael Wolf
© Michael Wolf

Klingt überraschend, aber ich seh im Büro doch glücklicher aus.

Hier gibt es alle Bilder der Serie.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    04.01.2013 -
  • @ppc1337
  • The real toy story von Michael Wolf ...
     

Kürzlich