Tiere beim Work-Out

Tiere beim Work-Out

Gestern gab es wieder mal die Bestätigung, dass das mit dem Nicht--machen eine total gute Idee ist. Einige Kollegen fanden nämlich, dass es total cool ist, wenn man in der Mittagspause zum geht und da auch direkt mal Zirkeltraining macht. Klar, 4 Stunden Stress am Vormittag, dann schön auspowern in der Mittagspause, nur noch total wenig Zeit zum Essen haben und anschließend noch mal 3-4 Stunden Stress – klingt total super.

Besonders schön war, dass sie das Besteck gar nicht mehr ruhig halten konnten und die ganze Zeit zitterten, weil der Köper noch völlig am Rad drehte. Oder es lag am fehlenden Alkohol, weiß man nicht genau.

Dabei kann man doch auch anderen das mit dem Sport überlassen. Zum Beispiel Tieren, die machen doch sowieso den ganzen Tag nix anderes als Schlafen, Fressen und Kacken. Als Beispiel dürfen dann die hier herhalten:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    30.01.2014 -
  • WIHEL (@ppc1337)
  • Tiere beim Work-Out:Gestern gab es wieder mal die Bestätigung, dass ... - ...
     

Kürzlich