Timelapse: Arctic Norway

Timelapse: Arctic Norway

Und noch mal , schließlich passt dieses nordisch kalte Land einfach ideal zur aktuellen Jahreszeit, wobei ich ja sagen muss: dieser komische Winter ist ja auch nichts halbes und nichts Ganzes. Gestern seit langem mal wieder den Wetterbericht in der ARD verfolgt, da haben die für Dienstag irgendwas von 15 Grad gefaselt. Im Winter. Fragt man sich so langsam, warum man überhaupt Winterreifen aufgezogen hat. Ätzend, dass der Wind zeitweise trotzdem arschkalt ist. Aber steckste nicht drin, ist halt ’n Naturprodukt.

Zu Norwegen brauch ich nicht mehr viel sagen, wir hatten schon einige Videos zu diesem wunderbaren Land. Zwar stoßen mir die Aurora Borealis-Aufnahmen übel auf, dafür ist die Auswahl des Soundtracks nahezu perfekt. Chevaliers De Sangreal von Hans Zimmer donnerte schon so manches Mal durch meine Kopfhörer. Tolle Musik zu einem tollen Video über ein scheinbar tolles Land. Gerade an einem Montag nie verkehrt:

For the best experience, please watch it in HD with good sound system.
This is a time lapse, or a time travel of the breathtaking and scenic Arctic Norway by the photographer Fatih M Sahbaz. Behind the video there are tens of thousands of shots that were made over a course of a 4-month-travel in different parts of the North Norway. Mainly Nordland and highlighting the wonderful Lofoten Islands.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich