Timelapse: Berlin Day and Night

Timelapse: Berlin Day and Night

Yay, endlich wieder ein Timelapse und dann auch noch ein ganz besonderes. Der schnelle Blick zeigt, dass wir schon mehr als einen Monat keine Zeitrafferaufnahmen mehr gebracht haben – mittlerweile hat man ja auch die Hälfte der Welt im Schnelldurchlauf gesehen und irgendwie ist es langsam ärgerlich, dass immer die selben Motive und Standorte auftauchen.

hatten wir natürlich auch schon das eine oder andere Mal, aber das besondere an diesem guten Stück ist die Laufzeit: knapp eine halbe Stunde Stadtportrait gab es so noch nicht, zumindest nicht bei uns. Die Kollegen vom Channel geben direkt auch einen Tipp für den Einsatzzweck: perfekt als Hintergrundbeschallung in Lounges und Restaurants – kann ich mir ziemlich gut vorstellen. Einfach den Beamer auf eine passende Fläche ausgerichtet und ab dafür.

Dem geübten Timelapse-Gucker wird direkt auffallen, dass das alles deutlich langsamer über den Bildschirm läuft als sonst – sehe ich allerdings positiv, denn eine halbe Stunde lang mit der üblichen Rasanz wäre die totale Reizüberflutung und wer will schon die Verantwortung dafür übernehmen, wenn ihr Schaumspuckend vorm Rechner liegt?

Dann lieber mit etwas mehr Ruhe und dennoch schneller als normal:

Wie so oft um ein Vielfaches besser als das übliche Fernsehprogramm.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich