Timelapse: Malta

Timelapse: Malta

Wisst ihr, was richtiger Mist ist? Ich hab meinen Mac zerlegt. Okay, zerlegt ist das falsche Wort. Eigentlich hab ich nur ein bisschen rumexperimentiert und eigentlich war auch alles cool – bis zu dem Zeitpunkt, als ich eine Partition gelöscht habe und die sich nicht mehr hinzufügen lies.

Natürlich hab ich vorher ein Backup vom Rechner gemacht und eigentlich wär das auch alles gar nicht so schlimm, wenn – ja wenn dieser Restore nicht so unfassbar viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Oder von mir aus kann der auch viel Zeit in Anspruch nehmen, wenn – ja wenn der Mac wenigstens währenddessen benutzbar wäre.

Ist er aber nicht. Und nun sitz ich hier mit meinem Acer Tablet-mit-Tastatur-Dingens. Alles unfassbar klein und Windows. Eigentlich ein schönes Gerät für so „unterwegs bloggen“ – aber anstrengend ist die Umstellung schon. Und 2GB machen sich dann auch irgendwo bemerkbar.

Immerhin bin ich jetzt schlauer, aber schön ist dennoch anders. Und weil das alles so kacke ist, schauen wir uns jetzt einfach Malta an. Denn da ist es offenbar einfach nur schön – egal ob mit oder ohne Macbook:

Malta: A Time-lapse Journey from Kevin sciberras.

This project is a short time-lapse video made up of nearly 27,000 raw photos. It was shot over five months in various locations around the island of Malta. This is an attempt to capture the beauty of some of Malta’s landscapes and its architectural heritage.

This video was made thanks to the enormous commitment of my friend and photographer Joe Bezzina for his encouragement and support. Special thanks to him for keeping me company during the long hours of time-lapse work. Thanks also to Fr. Charlo Camilleri for his kind permission to photograph the interior of the Carmelite church in Mdina. Finally, thanks to my wife Charlene who puts up with this passion of mine.

Music licensed via the Music Bed: Saudade by Tony Anderson

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich