Trailer: Injustice 2

Trailer: Injustice 2

Injustice war eines der ersten Spiele, die ich mir damals auf meine nigelnagelneue Playstation 4 geworfen habe. FIFA war von Amazon noch auf dem Weg, GTA5 musste man noch mal von ganz vorne beginnen und sowieso ist dieses sich sinnlos auf die Nase hauen nach einem anstrengenden Bürotag ja auch mal ganz entspannend. Lieber am Controller den ganzen Frust raus lassen, als in diesem Real Life, von dem alle immer wieder sprechen.

Was ich damals besonders mochte: dieser Hauch von Handlung. Logisch, wirklich viel abwechslung brachte das Spiel nicht – diverse Superhelden und -schurken haben sich einfach den ganzen Tag das Gesicht poliert – aber mit ein bisschen Handlung schafft man es eben doch, den Spieler noch in die nächste Runde zu hieven. Zumal die Handlung einigermaßen dazu beitrug, dass man auch ruhigen Gewissens Superman und Co den Hintern versohlen konnte, obwohl die ja eigentlich zu den Guten gehören.

Mittlerweile wurde auch der zweite Teil nun angekündigt. Handunglstechnisch setzt man ungefähr da an, wo der erste Teil aufgehört hat: Aufräumen nach Supermans Schreckenherrschaft und die bekämpfen, die noch immer am „alten System“ festhalten wollen. Währenddessen zeichnet sich aber bereits eine vollkommen neue Bedrohung ab, die die Existenz der gesamten Erde bedroht. Der übliche Super-Alltag also:

Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment kündigen heute Injustice™ 2 an, den mit Spannung erwarteten Nachfolger des Mobile-Hits Injustice: Götter unter uns. Der neue Titel, der bei den preisgekrönten NetherRealm Studios in Entwicklung ist, bietet einen gewaltigen Kader an DC-Superhelden und -schurken und gestattet es den Spielern, die ultimativen Versionen ihrer liebsten DC-Charaktere zu erschaffen und ihre Kräfte zu erweitern.

Injustice™ 2 setzt die epische Handlung von Injustice: Götter unter uns fort, in der Batman und seine Verbündeten die Gesellschaft wieder aufbauen, während sie gegen jene kämpfen, die Supermans Herrschaft auferstehen lassen wollen. Inmitten des Chaos taucht eine neue Bedrohung auf, die die Existenz der Erde gefährdet. Die Spieler wählen ihre Kämpfer aus dem größten Kader an DC-Charakteren, den es jemals in einem Martial Arts-Titel gegeben hat, einschließlich klassischer Fan-Lieblinge wie Batman, Superman, Supergirl, Aquaman und überraschender neuer Schurken wie Atrocitus und Gorilla Grodd. Die Kämpfe finden in noch größeren Arenen statt, an bekannten Orten wie Metropolis, Gotham City und Atlantis.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich