Trailer: Point Break

Trailer: Point Break

Weihnachten, das bedeutet nicht nur Geschenke und Verwandtschaft – das bedeutet eigentlich auch jedes Jahr Rambo 1 und 2. Oder Stirb Langsam. Oder alles zusammen. Ob das auch dieses Jahr wieder so wird, werden wir noch abwarten müssen – für den Fall, dass es doch anders kommen sollte als gedacht, liefert zumindest Point Break „kurz“ nach Weihnachten ein kleines Action-Ventil.

Der Titel klingt zwar eher nach Tennis, tatsächlich handelt es sich aber um eine Neuauflage von Gefährliche Brandung. Ihr erinnert euch, Surfer-Bankraub-Filmchen mit Keanu Reeves (damals sogar noch mit einem Hauch von Mimik), Gary Busey und Tanzbein Patrick Swayze. Ziemlich okayer Film für einen Sonntag Nachmittag, dem nicht zuletzt Nick Frost seinen Tribut in Hot Fuzz zollte. Und da wir mittlerweile ja wissen, dass in Hollywood keine Ideen mehr geboren werden, bekommt eben auch dieser Streifen ein kleines Remake.

Wer den damaligen Film nicht kennt, hier noch ein kleiner Handlungsabriss: eine Gruppe aus Surfern unternimmt überall recht raffinierte Raubüberfälle, die in der Neuauflage der heutigen Zeit entsprechend auch gleich als Terrorakte eingestuft werden. Allerdings stellen sich die Räuber zu schlau für das FBI an, sodass der einzige Weg zu sein scheint, einen Undercover-Cop in die Gruppe einzuschleusen. Klappt alles wie geplant, sodass sich der eingeschleuste Johnny Utah schnell mit den Drahtziehern anfreundet und in die Überfälle eingeweiht wird. Wie das aber eben so ist, bald weiß Utah nicht mehr, was noch richtig oder falsch ist und ob die neugewonnen Freunde wirklich so böse sind, wie er anfangs noch glaubte.

Okay, leicht abgewandelte Handlung, aber so richtig überzeugt bin ich nicht. Zumindest in Sachen Action dürfte man aber auf seine vollen Kosten kommen.

Mit dabei sind unter anderem , Edgar Ramírez, , , Clemens Schick, Delroy Lindo und James LeGros.

Kinostart bei uns ist bisher der 21.012016.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich