Trailer: Ronaldo

Trailer: Ronaldo

Spiel ist Spiel, schon klar – aber letztendlich muss man sagen: dass die FIFA-Macher gerade bei stark die Werte nach unten korrigiert haben, kommt nicht von ungefähr. Der wohl bisher teuerste Spieler der Welt baut offenbar auch langsam ab – wobei das mit dem „teuersten“ ja auch so eine Sache ist. Letztendlich hat Gareth Bale nicht unwesentlich weniger gekostet, wahrscheinlich mit Prämien sogar noch mehr. Und dann wäre da auch noch ein gewisser Neymar, der wahrscheinlich nach sämtlichen Steueruntersuchungen ebenfalls in gleiche Hemisphären vorstoßen dürfte.

Zumindest war Kollege Ronaldo früher mit seinen Tricks deutlich präsenter und auch was Freistöße angeht, kam da schon mal mehr. Dürfte ihm vermutlich beim Blick auf seinen Kontostand ziemlich egal sein, aber wer mit der Nationalmannschaft noch nichts gerissen hat, ist letztendlich nicht ernst zu nehmen oder? ODER? Immerhin, Lionel Messi geht es da nicht anders.

Nichtsdestotrotz wird es Christiano Ronaldo alsbald auch im Kino zu bestaunen geben, nämlich als Dokumentation. Keine Ahnung, ob die wirklich relevant ist oder nur dazu beitragen soll, dass hinlänglich bekannte Arroganz-Image weiter abzubauen – aber für den Fall der Fälle, dass das gut werden könnte, wisst ihr nun Bescheid:

Kinostart ist dann wohl der 9. November.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich