Trailer: Snowpiercer

Trailer: Snowpiercer

Mal wieder eine neue Idee, was ein Filmszenario angeht: Captain America im Zug. Ich freu mich ja immer, wenn mal eine neue Idee auf die Leinwand kommt, I Am Legend hab ich zum Beispiel sehr begrüßt, auch wenn das Genre „Zombies“ nicht ganz neu ist. Aber ein Film, in dem augenscheinlich nur noch ein Mensch auf der Erde umher wandert, bietet eben jede Menge Potential. Und so schlecht war der Film ja em Ende gar nicht.

In Snowpiercer geht es nicht etwa darum, dass jemand bei Schnee Metallteile in den Körper sticht. Vielmehr sieht man die Welt nach einem gescheiterten Versuch zur Bekämpfung gegen die Erderwärmung einer neuen Eiszeit ausgesetzt. Die paar Menschen, die das Missgeschick überlebt haben, leben nun in einem Zug, der nie anhält – was man eben so macht, wenn es draußen zum Leben zu kalt ist. Zug fahren.
In diesem Zug herrscht strikte Klassentrennung, hinten leben die Armen, vorne die Reichen – gesellschaftliche Normen überleben wohl jede Katastrophe. Allerdings wäre da noch , den wir bereits als Captain America kennen und der sich nicht mit dieser Klassentrennung abfinden will. Also kommt es zum Aufstand – und damit hätten wir den Rahmen für eben diesen Film.

Klingt ein bisschen nach Nonsens, aber wie gesagt, es ist eben mal was Neues:

Mit dabei sind unter anderem Chris Evans, , Tilda Swinton, , , Octavia Spencer, Ewen Bremner und Kang-ho Song.

Auf imdb hat der Film 7 Sterne bekommen – da hab ich schon Schlimmeres gesehen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    22.07.2014 -
  • @wihelde
  • Trailer: Snowpiercer: http://t.co/LeJAmvNaPX ...
     

Kürzlich