Martin
Trailer: Spenser Confidential | Was is hier eigentlich los

Trailer: Spenser Confidential

Trailer: Spenser Confidential | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Es scheint, dass Action-Filme wieder ein bisschen mehr in den Fokus rücken – der ganze Superhelden- und Fantasy-Kram hat sich wohl fürs erste totgeritten und wir müssen wieder warten, bis Marvel nachlegt (und dann alle erneut auf den Zug aufspringen).

Fühlt sich zumindest für mich so an und mit dem dritten Bad Boys-Teil, 21 Bridges und nun Spenser Confidential bilde ich mir auch ein paar gute Argumente ein, auch wenn wir über letztgenannten noch gar nicht gesprochen haben. Vorab: sie alle haben aber gemein, dass ich sie nicht für besonders kino-tauglich halte, die Zeiten sind einfach vorbei. Ja, das gilt auch für Bad Boys, den ich nicht gesehen hab, aber der zweite Teil war damals einfach eine herbe Enttäuschung.

Nun aber zu Spenser Confidential. Darin prügelt sich als besagter Spenser – ehemaliger Cop – durch die Geschichte. Frisch aus dem Gefängnis entlassen will er eigentlich aus Boston verschwinden, muss aber einem alten Freund helfen, einen Amateur-Boxer auf die Beine zu bringen. Ich weiß, klingt nach Schwachsinn, aber immerhin mal ein ausgefallener Grund, warum Leute nicht einfach weggehen und der Film nach ein paar Minuten vorbei ist. Und irgendwie beginnt er dann auch wieder irgendwelche Ermittlungen, natürlich nur mit Freunden und irgendein Komplott spielt da dann auch noch rein.

Der Trailer selbst wirkt mal wieder wie ein typischer -Film, aber vielleicht sind das auch nur meine Standards, die mittlerweile zu hoch ansetzen. Und das nicht nur bei (was an sich ja schon lächerlich ist – Wahlberg und hohe Standards …)

Trailer: Spenser Confidential | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dabei sind unter anderem , Alan Arkin, Winston Duke, Colleen Camp, Bokeem Woodbine, Michael Gaston, Marc Maron und Iliza Shlesinger.

Den Film gibt es aktuell ab dem 06.03.2020 direkt auf Netflix – immerhin hier macht man’s richtig und umgeht das Kino-Debakel direkt.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!