Trailer: Victor Frankenstein

Trailer: Victor Frankenstein

Frankenstein dürfte wohl mit zu der am meisten verfilmten Geschichte gehören – dennoch, ich hab nicht einen Film gesehen, in dem es hauptsächlich genau darum ging. Ein deutliches Zeichen, dass wohl bisher kein Film gut genug war (natürlich ist dieser Satz völliger Quatsch – woher soll man die Qualität denn kennen, wenn man den Film nicht gesehen hat?) und wahrscheinlich wird die Neuauflage mich auch nicht vom Hocker reißen – aber hey, immerhin aus diesem Jahrtausend und ein bisschen Action gibt es auch.

In dieser Version wird die Handlung aus Sicht von Igor, Frankensteins Assistenten erzählt. Die Story sollte hinlänglich bekannt sein: verrückter Wissenschaftler bezwingt den Tod, in dem er sich einen Menschen zusammen bastelt und zum Leben erweckt.

Was mich tatsächlich an dieser Version schon vor Kinostart stört: der Film scheint nichts so richtig sein zu wollen. Weder besonders lustig, noch locker, noch düster, noch gruselig – lediglich einiges an Action kommt drin vor, aber vielleicht hat man auch schon sämtliche entsprechenden Szenen in den Trailer gepackt. Vielleicht ist der auch einfach nur schlecht geschnitten – vielleicht wird das aber auch nur maximal ein Mittelklasse-Film:

Vielleicht gucken wir den aber einfach trotzdem. Und ärgern uns dann hinterher – entweder über den Film selbst oder über unser schnelles Vorurteil.

Mit dabei sind unter anderem , , Jessica Brown Findlay, Andrew Scott, Mark Gatiss, Freddie Fox, Bronson Webb und Alistair Petrie.

Kinostart ist aktuell der 10. Dezember.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich