Martin
Umfrage der Uni Mainz | Was is hier eigentlich los?
Home > Gadgets & Technik > Bloggerei > Umfrage der Uni Mainz

Umfrage der Uni Mainz

Und da kommt auch schon der nächste, der ein bisschen Moody-Liebe möchte: Stefan Mayer von der Johannes Gutenberg University Mainz hat mich letzte Woche angeschrieben bezüglich einer Umfrage zu Bloggern und deren Lesern – mit der Bitte, daran teilzunehmen und idealerweise auch noch bekannt zu machen. Mach ich!

Hab die Umfrage gestern abend ausgefüllt und was soll ich sagen? War gar nicht so schwer. Die Fragen sind zwischendrin ein bisschen strange, teilweise auch etwas ungenau formuliert, aber wenn es der Wissenschaft hilft, why not?

Ok, die Uni hat mit dem Namen Guttnberg vermutlich einen kleinen Schaden, aber kann ja auch nix dafür, das Graf Montechristo zu gut im Umgang mit Ctrl+c und Ctrl+v ist, seid da mal ein bisschen gnädig.

Wer möchte, kann da gern auch dran teilnehmen Nehmt da gefälligst dran teil, dauert keine 10 Minuten: http://t.co/lFCuylu

Und wieder die Welt ein bisschen besser gemacht – hab ’n richtigen Lauf. Ach ja, gewinnen kann man auch noch was, aber dazu guckt euch einfach den Screen hier an:

Umfrage der Uni Mainz | Bloggerei | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Um was geht es denn genau in der Umfrage?!?

  2. Mr. Moody

    @Vortstadtprinzessin: Bevor ich was völlig falsches erzähle, hier die Mail vom Stefan:

    Hi Martin,

    ich führe im Rahmen meiner Diplomarbeit eine Studie zu Blogs durch. Erstmals soll es dabei nicht nur um die Autoren von Blogs gehen, sondern um das »große Ganze«, also sowohl um Autoren, als auch um deren Leser. Anhand einiger Fragen zur Nutzung und zu Beweggründen wie auch anhand ein paar standardisierter Fragebögen hoffe ich, einen tieferen, wissenschaftlichen Einblick in die Blog-Welt zu bekommen. Also Fragen wie »Sind sich Blog-Autor und Leser ähnlich? Was bewegt einen dazu, ein Blog zu führen. Oder eines zu lesen? Entstehen vielleicht sogar Freundschaften durch Blogs?«

    Neben Lesern und einer Kontrollgruppe benötige ich dafür aber natürlich in erster Linie auch Blogger. Als kleine Aufwandsentschädigung kann man allgemeines Feedback zur Studie oder ein persönliches Feedback zu den eingesetzten Fragebögen erhalten. Außerdem gibt es eine Verlosung über 5 x 50 EUR unter allen Teilnehmern.

    Nun mein eigentliches Anliegen: Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du als Blogger teilnimmst. Das Ausfüllen dauert zwischen 15–20 Minuten.

    Hier geht’s los: http://t.co/lFCuylu

    Und noch viel dankbarer wäre ich Dir natürlich, wenn Du vielleicht einen kurzen Hinweis auf die Studie bei Twitter, Facebook o.ä. absetzen könntest, oder aber – das wäre die Krönung – vielleicht sogar kurz darüber bloggst, sodaß auch Deine Leser mitmachen.

    Wäre cool, wenn Du mich unterstützen könntest und möglichst viele mitmachen, damit am Ende auch eine repräsentative Studie daraus wird ;-)

    Besten Dank und Grüße aus Mainz,
    Stefan

  3. Jo hört sich gut an…. ich mach mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. Mr. Moody