Martin
Unglaubliche Body-Paintings von Dain Yoon | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Unglaubliche Body-Paintings von Dain Yoon

© Dain Yoon

Body Paintings sind nun wahrlich nicht der neueste Schrei und hauen eigentlich niemanden mehr vom Hocker – außer sie haben irgendwelche coolen 3D-Effekte, die Räumlichkeit vortäuschen. Ich hatte in der Schule mal einen Freund, dessen Vater sein Geld mit Airbrush verdiente und die haben auch genau sowas gemacht. Das sah schon ziemlich cool aus und irgendwie ist es ja auch beneidenswert, wenn jemand mit seinem Talent und seiner Leidenschaft seinen Lebensunterhalt verdienen kann.

Allerdings weiß ich nicht, was aus ihm geworden ist – irgendwann hat sich der Freundeskreis dann doch auseinander dividiert und so ein großer Fan von Kübelweise Bier und LKW-Ladungen voll Marihuana war ich dann auch wieder nicht.

Besonders bemerkenswert bei den Arbeiten von Dain Yoon – die wirklich großartige Body-Painting-Kunst erschafft, finde ich, wie mein Gehirn einfach nicht auf die Bilder klar kommt, in denen Augen und Münder multipliziert werden. Das verursacht schon fast Schmerzen, aber weggucken kann ich irgendwie auch nicht:

© Dain Yoon
© Dain Yoon
© Dain Yoon
© Dain Yoon
© Dain Yoon
© Dain Yoon
© Dain Yoon

Mehr von ihrer Kunst findest du direkt auf ihrer Seite. Rumstöbern lohnt sich.

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Konfuzius (@Konfuzius30)

  3. WIHEL (@wihelde)

  1. Johannes Eich hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.