Werbung

UPDATE: Amazon Instant Video – Die beste Lösung für Serien- und Filmgenuss?

UPDATE: Amazon Instant Video – Die beste Lösung für Serien- und Filmgenuss?

Ich hatte euch ja schon hier vom neuen Film- und Serienangebot von erzählt – es wird Zeit für ein Update. Wer den anderen Beitrag nicht gelesen hat, hier das Ganze noch mal in Kurzform:

Amazon hat sich mit zusammengetan und bietet nun auch Filme und als Stream an – zu einem Kampfpreis von 49€, wenn man sich für eine Vorauszahlung für ein ganzes Jahr entscheidet (Amazon bietet genau wie andere Anbieter eine monatliche Zahlung an, die ist dann allerdings etwas höher).

Mittlerweile habe ich eine ganze Staffel Fringe sowie Battleship hinter mir und verrate direkt das Ende: der Anfangseindruck hat sich bestätigt, ich bin noch immer vollkommen zufrieden.

Keine Verbindungsabbrüche, nach anfänglichem kurzen Laden hat man so gut wie immer HD-Qualität, die Watchlist entpuppt sich als sehr nützliches Hilfsmittel – wenn man einfach nur gucken möchte und eine vernünftige Auswahl haben will, darf man Amazons neuen Service gern nutzen. Zumal man ja die Prime-Vorteile bei Bestellungen auch noch dabei hat.

UPDATE: Amazon Instant Video – Die beste Lösung für Serien- und Filmgenuss?

Es gibt aber auch ein paar Mankos, die mir persönlich zwar egal sind, aber dennoch für einige relevant sein dürften:

  1. Tablets mit Android haben aktuell so gut wie keine Möglichkeit, auf das Angebot zuzugreifen – außer man hat ein Fire-Tablet. In Anbetracht der aktuellen Marktanteile von Android sicher nicht der klügste Schritt, hier sollte Amazon deutlich nachbessern, will man keine Potentiale verschenken.
  2. Wer Serien und Filme gern im Original-Ton schaut, wird von Amazon vermutlich enttäuscht werden – die meisten Tonspuren sind auf deutsch, wer den Original-Sound haben will, muss suchen. Das können andere Anbieter besser.
  3. Es gibt keinen Offline-Modus. Wer zum Beispiel demnächst mit dem Flugzeug unterwegs sein muss und sich vorher noch fix ein paar Filme oder Folgen downloaden will, wird mit Amazon nicht weit kommen. Hier ist der Name Programm: es ist ein -Dienst im wahrsten Sinne des Wortes.

Wissen sollte man auch, dass einige Angebote nur für eine bestimmte Zeit verfügbar ist – zähle ich nicht zu den Mankos, denn damit hat jeder Anbieter zu kämpfen, das liegt eben in der Natur der Sache bzw. an den unterschiedlichen Lizenzverträgen.

Wie gesagt, für mich sind das alles keine negativen Aspekte, ich möchte zu Hause einfach schauen – ohne Ruckler, Störungen udn Wartezeiten. All das kann ich, auf allerlei Geräten zu einem super Preis. Ich mag es einfach.

Wer mir ein Eis spendieren will, kann den Dienst gern über diesen Link testen: http://www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000784973&tag=hallimashtag14-21

30 Tage sind kostenlos – ihr könnt jederzeit innerhalb der 30 Tage kündigen. Der eigene Eindruck ist ja sowieso immer besser als das Blabla, was ich erzähle und gerade was die Streamingdienste angeht, sollte man für sich selbst entscheiden. Ich mag das Amazon-Angebot und werd es erstmal weiter laufen lassen.

 Blog-Marketing ad by hallimash

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    10.03.2014 -
  • WIHEL (@ppc1337)
  • UPDATE: Amazon Instant Video – Die beste Lösung für Serien- und Filmgenuss?: ...
     

Kürzlich