Wach werden leicht gemacht

Wenn ich nicht so vergesslich wäre, könnte ich nun genau sagen, an welcher Stelle ich mal berichtet hab, wie ich es schaffe, nicht nur lange Sätze mit deutlich zu vielen Komma zu bilden, sondern auch, wie ich mich morgens gewitzt aus dem Bett quäle. Gerade an einem Montag ist der Körper ja noch das lange wachbleiben vom Wochenende gewöhnt und findet es gar nicht lustig, wenn er am Morgen dann viel zu früh aus den Federn muss. Kurz und knapp: mehrere Wecker stellen und außerhalb der Arm-Reichweite positionieren ist schon mal eine gute Idee.

Damit es mit dem wach werden auch so richtig klappt, empfehle ich ein ausgewogenes Frühstück. Unter anderem sollten Pfanne und Eier nicht fehlen:

Wach werden leicht gemacht

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich