Wahrheit und Lüge von Justin Barber

Wahrheit und Lüge von Justin Barber
© Justin Barber

Seit Christian Wulff wissen wir, dass man nicht lügt, wenn man zumindest in Reichweite zur Wahrheit bleibt. Davon darf man halten, was man mag, aber fest steht auch, dass man Lügen kann, ohne die Wahrheit zu sagen – es kommt halt nur drauf an, wie viel man erzählt.

Außerdem kommt man ja oft genug in Situationen, in denen man die lieber nicht die volle Wahrheit sagen sollte – ggf. macht man damit alles nur schlimmer als es ist. Oder würdet ihr euerm Chef gern sagen, dass seine Frisur kacke aussieht? Dann doch lieber mit einem „ist mal was anderes“ zumindest versuchen, elegant aus der Affäre zu kommen.

Diese „Lügenwarheiten“ hat Justin Barber ganz wunderbar in seine Bildserie „Truth and Lies“ verpackt – ich finde, die sollten in keinem Büro mehr fehlen:

Wahrheit und Lüge von Justin Barber
© Justin Barber
Wahrheit und Lüge von Justin Barber
© Justin Barber
Wahrheit und Lüge von Justin Barber
© Justin Barber
Wahrheit und Lüge von Justin Barber
© Justin Barber
Wahrheit und Lüge von Justin Barber
© Justin Barber

Da ich demnächst Geburtstag habe, werf ich einfach mal in den Raum: dürft ihr mir auch gern schenken. Mehr Bilder davon findet ihr hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich