Martin
Warum es eine gute Idee ist, auf Rolltreppen am Ende die Füße zu heben | Was is hier eigentlich los

Warum es eine gute Idee ist, auf Rolltreppen am Ende die Füße zu heben

Warum es eine gute Idee ist, auf Rolltreppen am Ende die Füße zu heben | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Rolltreppen sind offenbar genauso ein Mysterium wie Rettungsgassen und der Reißverschlussverkehr – eigentlich simpel, aber viel zu viele Menschen wissen einfach nicht damit umzugehen. Dabei ist die Regel relativ einfach: rechts stehen, links gehen. Und am Ende nicht stehen bleiben, sondern die Füße heben und den anderen das Verlassen der Rolltreppe ermöglichen.

Relativ simpel, verstehen trotzdem nur die Wenigsten. Ich würd schon fast sagen: dafür einmal eine Unterrichtsstunde binomische Formeln opfern und stattdessen den Kids was fürs Leben beibringen.

Hilft nicht nur allgemein, sondern sorgt auch dafür, dass man seine Schuhe anbehält:

Fraglich allerdings auch, wie der Typ seine Schuhe gebunden hatte. Ging ja dann doch recht schnell – und war hoffentlich richtig teuer. Depp.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Warum es eine gute Idee ist, auf Rolltreppen am Ende die Füße zu heben https://t.co/DNeQeoM5js https://t.co/1AOJ5fTcv8

  2. Martin

    Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!