Was die Flüchtlingskrise wirklich verändert hat

Während sich die AfD noch immer für ihr Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern feiert (was von Natur aus natürlich absurd ist, aber eben auch deswegen, weil die AfD dafür absolut nichts produktiv-verbesserndes geleistet hat), werfen die Kollegen der heute-show mal einen sehr nüchternen Blick auf die Fakten und Listen auf, was sich nun alles aufgrund der Flüchtlingskrise verbessert, verschlechtert oder überhaupt verändert hat. Abgesehen natürlich von der allgemeinen Nachrichtenlage und den ein oder anderen hochgezogenen Neubauten bleibt nicht viel über. Und wenn wir mal ehrlich sind: für die Wenigsten hat sich persönlich das Leben in irgendeine Weise gedreht, wahrscheinlich noch nicht mal für einen Einzigen, der sich der AfD in welcher Form auch immer verschrieben hat. Aber hey, wer am lautesten schreit, hatte ja schon immer Recht, ne?

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    13.09.2016 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Was die Flüchtlingskrise wirklich verändert hat https://t.co/DkA06qDRxr ...
     
    13.09.2016 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Was die Flüchtlingskrise wirklich verändert hat via @wihelde ...
     

Kürzlich