Was mit dem Gepäck am Flughafen eigentlich passiert

Was mit dem Gepäck am Flughafen eigentlich passiert

Mein letzter Flug ist nun schon eine Weile her und wisst ihr was? Ich bin da mal so gar nicht traurig drüber. Das war schließlich der Flug aus dem Türkei-Urlaub nach Hause und davor der inne Türkei hinne – beide nicht gerade was für jemanden, der so seine Probleme mit Höhe hat. Gerade Luftlöcher sind da ja alles andere als spaßig.

Was mich zudem auch immer genervt hat: am Gepäckband warten. Nicht nur, dass man da nicht mal in Ruhe alleine warten muss – diese ganzen Idioten, die mit ihrer puren Anwesenheit einem schon im Flugzeug auf den Sack gegangen sind, verbarrikadieren das Gepäckband natürlich so, dass niemand mehr wirklich an seine Sachen kommt. Schlimm sowas, aber immerhin erkennt man die Idioten direkt schon beim Einsteigen ins Flugzeug. Das sind nämlich alle die, die direkt aufspringen und sich zum Einsteigen anstellen – als ob das Flugzeug ohne einen losfliegen würde. Ist ja zudem auch nicht so, dass es dann wenigstens darum gehen würde, einen besonders tollen Platz zu bekommen – selbst die sind ja schon zugewiesen.

Aber was passiert eigentlich mit dem Gepäck, dass aus dem Flugzeug raus geholt und irgendwann aufs Band geschmissen wird? Genau das:

Beeindruckend. Ein richtiges Labyrinth und dann auch noch komplett automatisiert. Hätt ich mir in diesem Ausmaß tatsächlich nicht ausgemalt.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich