we had to leave. – Small Voices

we had to leave. - Small Voices

WE HAD TO LEAVE. – das eingeschweißte Indie-Elektro-Trio aus der Hansestadt Bremen verwandelt mit progressivem Geschrammel und subtiler Arroganz so ziemlich jeden Club in eine seriöse Spielwiese. Die Show verlassen mussten die Jungs deshalb noch nie. Ihr Stil ist so unverwechselbar wie vielschichtig. WE HAD TO LEAVE. laden Zuhörende mit rasendem Beat zum Hüpf-Tanz ein, um sie dann mit verspielter Tiefgründigkeit zum Staunen zu bringen.

Zwei Jahre nach dem Erscheinen der EP AWAKE/ASLEEP legt die Band kräftig nach: Im Frühling 2016 erscheint das erste Album. Der Sound ist mit seinen Machern gewachsen, hat sich entwickelt und verändert. Der unverkennbare Stil bleibt der wachsenden Fanbase erhalten, bekommt auf A RATHER CONFIDENT THOUGHT aber neue Facetten verpasst. WE HAD TO LEAVE. schlagen mit dem ersten Album einen erwachseneren Ton an, ohne jedoch den Sturm und Drang der Jugend aus ihrer Musik zu verbannen. Das Fazit regt gleichermaßen zum Nachdenken und zum Tanzen an.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich