Welcher Film an Valentinstag passt - Was is hier eigentlich los

Welcher Film an Valentinstag passt

Welcher Film an Valentinstag passt Kino/TV

Welcher Film an Valentinstag passt | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Da ist er wieder, dieser eine Tag im Jahr, an dem wir uns endlich wieder gegenseitig zeigen dürfen, wie sehr wir uns doch mögen. Ich will da keinen Hehl draus machen, ich bin kein sonderlicher großer Fan vom Valentinstag, was aber viel mehr an der Kommerzialisierung dazu liegt. Ein klassisches Beispiel:

Ich mag Blumentransportdienste. Das sind einfach praktische Verbindungen, wenn man mal ein Geschenk braucht, aber nicht selbst beim Beschenkenden vor Ort sein kann oder auch einfach nur eine kleine Geste vonnöten ist. Der Geburtstag meiner Mutter ist da eigentlich schon ein Evergreen, weil sie Ende Januar Geburtstag hat und wir durch Weihnachten halt erst kurz vorher da waren. Klar kann man dann wieder hinfahren, aber es sind eben auch um die 400 km und mittlerweile geht das bei den aktuellen Spritpreisen gut ins Geld – da ist es schlichtweg einfacher, wenn man einen üppigen Strauß bestellt und den dann mehr oder weniger als Überraschung liefern lässt.

Ärgerlich wird es immer, wenn der Geburtstag aufs Wochenende fällt, denn dann halten die zahlreichen Dienstleister ordentlich die Hand auf. Ist am Ende aber auch okay, niemand arbeitet gern am Wochenende und nicht selten werden dafür auch einfach Taxen eingesetzt (was ich im übrigen sehr spannend finde – komisch, dass nur sehr wenige bisher auf die Idee gekommen sind, ihren Taxi-Service allgemein auch in den Bereich des Lieferdienstes auszuweiten, gerade wenn die Auftragslage mal wieder ein bisschen dünner ist).

Welcher Film an Valentinstag passt | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
via Pexels

Absurd wird es allerdings, wenn der Valentinstag vor der Tür steht. Denn wie sich das für einen richtigen Mann (hust) gehört, wird natürlich auch Line mittlerweile kontinuierlich am Valentinstag mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht. Wie immer versichern wir uns auch jedes Jahr, dass wir uns nichts gegenseitig schenken – aber so ein kleiner Blumenstrauß muss halt dann doch sein. So ganz kann man sich der Idee ja einfach nicht verwehren.

Jedenfalls hab ich mich damit letzte Woche gekümmert und musste mit erschrecken feststellen: Lieferung am Valentinstag kostet einfach noch mal 10€ mehr. Wenn man nun weiß, dass heute Montag ist, muss man sich einfach fragen: warum dieser heftige Aufschlag? Weil so viel zu tun ist? Was am Ende nur heißt: Weil ihr heute so viel Geld verdient, muss ich noch mehr bezahlen? Oder ist es einfach nur das klassische „Kuh melken, bis sie umfällt“, was ja gerade heute besonders gut funktioniert?

Finde ich jedenfalls frech und hab daher die Blumen einfach zu Samstag bestellt. Ist dann zwar zu früh, aber dann haben sie immerhin noch zwei Tage Zeit, sich zu entfalten und sind pünktlich zum heutigen Tag in ihrer vollen Pracht aufgegangen, muss man ja auch mal positiv sehen.

Und überhaupt sollte es heute weniger um Geschenke, als um gemeinsame Zeit gehen. Sofern es der Beruf zulässt, bietet sich da natürlich das Frühstück oder die gemeinsame Mittagspause an (oder man macht einfach gemeinsam mal einen Tag frei). Sollte das aber nicht klappen, bietet sich ja noch der Feierabend an. Und mit dem dann auch vielleicht ein gemeinsamer Film.

Aber Vorsicht, bei uns kann das schnell in eine Sackgasse führen, weil wir uns nicht auf einen Film einigen können (zumal ich deutlich mehr gesehen hab, als Line). Wer da nicht aufpasst, verbringt schnell den Abend in der ewigen Suche des jeweiligen Streaming-Anbieters.

Glücklicherweise haben die Jungs und Mädels von ExpressVPN dazu eine kleine Infografik gebastelt, die einem bei der Entscheidung hilft. Und tatsächlich hab ich davon kaum einen gesehen:

Welcher Film an Valentinstag passt | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Und wenn wir schon beim Thema sind: Der Einsatz eines VPN empfiehlt sich nicht nur hier speziell, sondern auch allgemein. Zum einen sichert man sich so relativ einfach gegen neugierige Augen im Netz ab, zum anderen kann man so verhindern, dass der eigene Anbieter bei übermäßigem Konsum oder auch einfach aus anderen unerfindlichen Gründen (wir sind ja schließlich in Deutschland, ihr kennt unsere Infrastruktur) die Bandbreite drosselt – und zusätzlich kann man da auch mal schauen, was so in anderen Ländern angeboten wird.

Wer allerdings auch mit dieser Entscheidungshilfe nicht weiter kommt, dem empfehle ich einfach noch mal das zu schauen, was man gesehen hat, als man zusammen gekommen ist. Wäre dann bei uns u.a. Inglourious Basterds – nicht zwingend ein Film für Valentinstag, aber dennoch ein Guter.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"