Welcome to Earth – Ein Independence Day-Remix

Welcome to Earth – Ein Independence Day-Remix

Seit ein paar Tagen nun greifen die Aliens wieder mal die Menschheit an – natürlich nur auf der Kinoleinwand, genauer gesagt im Film Independence Day 2. Zwar sind sowohl Bill Pullmann und Jeff Goldblum wieder mit dabei (man man man sind die beiden alt geworden), aber eben kein Will Smith, was ich persönlich mehr als schade finde.

Klar, 1996 war das noch richtig großes Kino, gerade weil unter anderem das weiße Haus in die Luft gejagt wurde – aber der Film war eben auch wegen seiner Darsteller ziemlich gut (und vielleicht auch, weil ich die VHS mit dem Wackelbild hatte, in dem das weiße Haus in die Luft flog). Ich hab den Film jedenfalls so oft geschaut, bis die Videokassette nur noch Matsch zeigen konnte.

Ob es auch für die Fortsetzung reicht, bezweifel ich bisher – Liam Hemsworth ist nicht gerade eine Motivation für einen Film. Gefühlt hat die Fortsetzung jetzt schon verloren, vielleicht kann mich ja aber einer von euch eines besseren belehren.

Den fand wohl auch John D. Boswell – Musiker, Remix Artist und Videoschnippler – ziemlich gut. Zumindest so gut, dass er einen kleinen Remix aus dem Film gebastelt hat, der nicht nur gut aussieht, sondern auch ziemlich ins Ohr geht:

Schöne Nummer, gerade was die Umsetzung angeht.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich