Martin
Wenn Männer stillen würden | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Lustiges > Wenn Männer stillen würden

Wenn Männer stillen würden

Wenn Männer stillen würden | Werbung | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Liebe Jungs, haben wir uns nicht alle mal in der Pubertät gefragt, was wir machen würden, wenn wir Brüste hätten? Bestimmt und vermutlich hätte der Großteil gesagt, dass er den ganzen Tag daran rumspielen würde – der Reiz des Unbekannten halt.

Entsprechend groß war (und ist) auch immer noch das Verständnis, dass Frauen das nicht den lieben, langen Tag machen – hab ich mir zumindest sagen lassen, wobei es ja auch immer ein Rätsel bleiben wird, warum Frauen nur gemeinsam aufs Klo gehen.

Auf der anderen Seite: wir spielen ja auch nicht den ganzen Tag an uns rum, zumindest die meisten nicht. Vielleicht gewöhnt man sich einfach dran und verliert daran genauso schnell die Lust wie am Tamagotchi, dass wir auch alle unbedingt haben musste und wo kein Hahn mehr nach kräht.

Die Jungs und Mädels von Naya Health hingegen haben sich mal wieder mit dem Thema bzw. der Frage beschäftigt und ihre Gedanken in einem dann doch recht witzigen Werbespot verpackt – womöglich gar nicht mal so weit von der Realität entfernt:

#IfMenBreastfed would we still be dealing with outdated breast pumps, closets that double as lactation rooms, and a work culture that treats pumping as an inconvenience?

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Herrlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL ?? (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. hirnverbrandt.de