Wie man in den 80ern Frauen klar gemacht hat

Wie man in den 80ern Frauen klar gemacht hat

Parship hat es in letzter Zeit wirklich nicht leicht gehabt – allen voran wurde der Slogan („Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship“) ordentlich auseinander gepflückt. Hätte man aber auch selbst drauf kommen können, schließlich ist noch keinem geholfen, wenn bei einer Sache, zu der zwei notwendig sind, nur einer verfügbar ist.

Dazu kommt, dass alle 11 Minuten nun auch nicht gerade rekordverdächtig ist, reden wir hier von ca. 131 Menschen, die sich pro Tag verlieben – und das womöglich noch unglücklich, weil die Gegenliebe fehlt.

Trotzdem scheinen die GEschäfte nicht so schlecht zu laufen, schließlich gibt es Parship schon seit 2000 und ganz allein sind die ja auch nicht am Markt. Das Geheimnis liegt wahrscheinlich in der Natur der Sache: die meisten Menschen wollen nicht allein sein. Und da wird jede Hilfe, die zum passenden Lebensabschnittsgefährten führt, gern angenommen – selbst wenn sie unverschämt viel Geld kostet.

Aber was haben die Menschen gemacht, als es Parship und Co. noch nicht gab?

Videos aufgenommen und sich eben so von ihrer Schokoladenseite präsentiert. Denn Bewegtbild hat damals schon wunderbar funktioniert. Jameson Murphy hat ein paar besonders attraktive Exemplare in einem Video verpackt – einer nach dem anderen der Traum einer jeden Schwiegermutter:

Hoffen wir, dass jeder T(r)opf seinen passenden Deckel gefunden hat. Und die Pfannen auch.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich