Martin
Wie man mit einem Telefon 1949 telefonierte | Was is hier eigentlich los?
Home > Gadgets & Technik > Gadgets > Wie man mit einem Telefon 1949 telefonierte

Wie man mit einem Telefon 1949 telefonierte

Wie man mit einem Telefon 1949 telefonierte | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Glaubt uns in spätestens zwei Jahren ja auch keiner mehr: die Menschen haben früher mit ihren Smartphones tatsächlich telefoniert. Da wundert es schon, dass das Ding überhaupt noch „phone“ im Namen hat und irgendwie ist es ja auch bezeichnend, dass auf meinem iPhone die Telefon-App auch nur eine App von vielen ist. Sowieso telefonier ich damit eher selten, allerdings steh ich bekanntlich auch gar nicht so sehr auf telefonieren.

Dann lieber ein bisschen Messengern, weil ich mir immernoch einbilde, dass es viel kultivierter ist, eine Nachricht so zu hinterlassen, dass sich der andere damit beschäftigen kann, wenn er Zeit dafür hat. Sollte ich vielleicht auch mal der einen Kollegen genauer erklären, die mir zwar E-Mails schreibt (brav!), anschließend aber sowohl im Skype als auch per Telefon den Kontakt sucht – meist um nachzufragen, ob die Mail angekommen ist und den Inhalt direkt zu besprechen. Aber gut, wir haben alle irgendwann klein angefangen…

Ein Glück für sie, dass wir das Jahr 1949 weit hinter uns gelassen haben, denn da bestand Telefonieren noch aus ein paar mehr Schritten, als nur eine Kurzdurchwahl zu wählen und zu warten, bis jemand am anderen Ende der Leitung entnervt abnimmt. Immerhin, man musste/durfte/konnte nicht selbst wählen:

Bell System instructional film for telephone operators, showing how to perform dialing operations.

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Line hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.