Wirklich wahr: Dönersuppe

Wirklich wahr: Dönersuppe

Toll Internet, dir erzähl ich nie wieder was! Kaum schreib ich mal irgendwo, dass ich Suppe mittlerweile ziemlich okay finde (aber eigentlich auch nur die von Line) und du hast nichts anderes zu tun, als damit wieder deinen Schindluder zu treiben. Viel schlimmer noch: der heilige Döner – Ambrosia nach nahezu jeder durchfeierten Nacht – wird dafür vergwaltigt. Kann die AfD nicht mal da dagegen sein, dann gäbe es immerhin fast einen einzigen Grund sich zumindest 23 Sekunden lang anzuhören, was die für eine gequirrlte Scheiße erzählen.

Dönersuppe!

Weiß der Geier, was die Menschen dazu getrieben hat, den – in Ostdeutschland auch als Verräterdreieck – bekannten Döner in Suppenform zu pressen, aber ich will mir einfach nicht vorstellen, dass das schmecken kann. Allein schon, weil in meinen Döner keine Kartoffeln reingehören.

Ich weiß, klingt wie ausgedacht, gibt es aber tatsächlich.

Das ist der Untergang des Abendlandes und nichts anderes.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich