Wofür gibt es eigentlich das Internet

Wofür gibt es eigentlich das Internet

Gestern hing ich das erste Mal so richtig bei Facebook fest. Normalerweise switch ich da nur ab und an mal rein, weil irgendeine E-Mail mir signalisiert, dass irgendwer irgendwie aus irgendeinem Grund irgendwas von mir will oder weil ich gerade auf dem Klo sitze. Vermutlich bin ich nicht der typische Facebook-Nutzer, der 37 Stunden seines Tages dort verbringt. Kurz rein, bisschen rumscrollen, vielleicht ein zwei Links klicken und weg.

Gestern aber habe ich mehr als eine Stunde Kommentare gelesen von einem Beitrag, der mal wieder um’s Thema Bloggen ging, genauer gesagt, wie einige dieses Bloggen handhaben. War recht spannend, weil gewisse Sachen angesprochen wurden, die mir auch immer wieder aufstoßen und nahezu zur Weißglut bringen, z.B. das angeben von Quellen oder – und das unterstelle ich ganz bewusst – umschiffen von Quellenangaben auf bestimmte Seiten. Hatten wir hier schon mal, ist immer noch scheiße und wird auch immer scheiße sein. 98% der Menschen sind ja eher dumm. Oder stellen sich zumindest so an. In diesem Fall ging es aber hauptsächlich darum, Bild-Strecken zu posten und wie viele Bilder ok sind bzw. ab wann man es krass übertreibt.

Und während ich das so lese überkommen mich immer wieder Gedanken, wie ich denn hier blogge, ob das ok ist, warum die Nutzerzahlen nicht durch die Decke gehen, wie das andere finden … und auch, warum man überhaupt bloggt. Keine Angst, ich werd das nicht ausführen – ich beantworte euch lediglich die letzte Frage. Wegen Videos wie diesem hier:

This is what the Internet was made for 2012 Edition from Cortex

Neues Video, da das alte vom Nutzer entfernt wurde. Warum machen Menschen sowas? Hoffe, das hier bleibt jetzt länger

Vielleicht sollte man einfach weniger an sich als Blogger denken. Oder überhaupt weniger denken. Einfach mehr machen und genießen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich